Skurriler Diebstahl beschäftigt Polizei Täter machen fette Beute auf Kölner Friedhof

Grab_Symbol

Auf einem Kölner Friedhof kam es zu einem ungewöhnlichen Diebstahl. Das Symbolfoto wurde 2019 aufgenommen.

Köln – Außergewöhnlicher Diebstahl in Köln-Mülheim: Auf dem Neuen Mülheimer Friedhof in der Bruder-Klaus-Siedlung sind zwischen dem 24. und 26. März zwei Container der Stadt Köln gestohlen worden. Die Diebe wussten offenbar genau, was sie wollten. Die Container sind über 100.000 Euro wert.

  • Diebstahl in Friedhof in Köln-Mülheim
  • Täter hatten es auf teure Container abgesehen
  • Polizei Köln sucht Zeugen

Köln: Teure Container aus Friedhof in Mülheim gestohlen

Laut der Kölner Polizei wurden die zwei Großcontainer mit angebauter Kranvorrichtung von der Kompostieranlage auf dem Friedhof gestohlen. Nach dem Diebstahl der laut Polizei 170.000 Euro teuren Container werden nun Zeugen gesucht.

Die Polizei fragt, wer den Diebstahl vom Friedhofsgelände im Zeitraum vom 24. bis 26. März beobachtet haben könnte. Hinweise zu den Tätern sowie zu dem Verbleib der gestohlenen Container nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 71 unter der Rufnummer 0221/22 90 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (aa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.