Sexueller Missbrauch Fotograf vor Kölner Gericht – jetzt steht das Urteil fest

350 Mal „Kino mit Parviz“ Parviz Khosrawi ist der Promiflüsterer der Kinowelt

Neuer Inhalt (3)

Auch Action-Schauspieler Chuck Norris hat der RTL WEST-Reporter bereits persönlich kennengelernt. 

Köln – Eine Aufzugfahrt mit Matthew McConaughey , ein kleiner Plausch mit George Clooney oder ein Klo-Besuch mit Hugh Jackman – Parviz Khosrawi kann so einige verrückte Anekdoten mit den großen Hollywood-Stars zum Besten geben.

Der RTL-WEST-Kino-Experte stellt seit sieben Jahren bei „KINO MIT PARVIZ“ (Donnerstag, 18 Uhr) die neusten Streifen der Kinos vor und gibt bei Interviews mit den Darstellern exklusive Einblicke hinter die Kulissen.

1050 Filme und unzählige witzige Begegnungen später wird am kommenden Donnerstag nun seine 350. Sendung ausgestrahlt.  Wenn sich also einer mit den neusten Blockbustern auskennt, dann Parviz. 

Alles zum Thema Arnold Schwarzenegger

Khosrawi: „War schon immer filmaffin!“

Tipp gefällig? „Der Film »Alita: Battle Angel« hat mich total gekickt. Es ist ein großes Gefühlskino mit großen Filmbildern. Alita ist eine virtuelle Figur, spielt aber mit realen Schauspielern“, schwärmt der Kinomann. 

Neuer Inhalt (3)

Schnell noch ein Selfie: Parviz Khosrawi mit Schauspieler George Clooney. 

Der Reporter war schon früher immer filmaffin, ja sogar filmverrückt. Dass er also einmal in der schillernden Welt der ganz großen Stars landen wird, war scheinbar nur eine Frage der Zeit: „Ich wollte nie etwas anderes machen“, so Khosrawi.

Allein im vergangenen Jahr hat der Journalist über 1000 Promis getroffen. Bruce Willis, Kate Beckinsale, Daniel Radcliffe oder Richard Gere – sie alle saßen Khosrawi schon gegenüber. An Anekdoten und skurrilen Geschichten mangelt es da nicht.

Treffen mit Arnie war ganz besonders

„Ich war einmal auf einer Party in Mexiko. Leonardo DiCaprio war auch da und stand nur wenige Meter entfernt. Plötzlich hat dann Jamie Foxx das DJ-Pult übernommen und Stimmung gemacht“, erinnert sich der Promireporter.  

Wenn der Kinomann so erzählt, scheint es, als würde er sich von der Bekanntheit seiner Interview-Gäste kaum noch einschüchtern lassen. Doch Khosrawi gesteht: Es gab da durchaus einen Promi, bei dem er dann doch nervös wurde. Terminator Arnold Schwarzenegger.„Er ist halt »The man«“, erklärt er lachend. 

Neuer Inhalt (3)

Beim Treffen mit „Mr. Universum“ Ralf Moeller gab es eine Partie Armdrücken. 

Sechzehn Jahre vor dem Interview hatte er Arnie schon einmal getroffen, jedoch nur in einer größeren Pressekonferenz. Ihn dann endlich „im privaten Gespräch“ zu erwischen, war für Parviz eine einzigartige Situation.

Die Promis lieben die Domstadt

Und doch: So unterschiedlich seine Gesprächspartner auch sind, eine Sache bekommt der Promireporter immer wieder zu hören, wenn die Stars zu Besuch in Deutschland sind: „Ich liebe Köln“.

„Paul Walker fand das Kölsch so gut, dass er direkt zwei Fässer mitgenommen hat“, erinnert er sich.

Auch das Kölner Wahrzeichen – der Dom – ist eine beliebte Anlaufstelle der internationalen Promis. Ob Walker, Arni oder Bruce Willis, die Stars schwärmen nur so von der Domstadt. Na, wen wundert's ...

(mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.