XXL-SummenKids jubeln: Dreigestirn sammelt Promi-Euros am Fließband

spenden

Zwei fette Spendenschecks in Höhe von jeweils 30.000 Euro konnte das Dreigestirn von Wolfgang von Moers und Boris Becker entgegennehmen.

von Markus Krücken (krue)

Köln – Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Der große Satz des deutschen Dichters Erich Kästner (†1974) wird auch in dieser Corona-Session im Kölner Karneval wieder umgesetzt.

  • Kölner Dreigestirn sammelt Spenden für die Traube e.V.
  • Die Initiative betreut Kinder und Eltern bei einem Trauerfall
  • Karnevalsfreunde überraschen Trifolium mit Spendenschecks

Speziell das Kölner Dreigestirn hat sich die Aufgabe auf ihre Fahne geschrieben, für die Hilfsorganisation Traube e.V. fleißig Spenden zu generieren.

Kölner Dreigestirn empfängt Spender im Dorint

Das Trifolium um Prinz Sven Oleff rackert dafür unermüdlich und die Kinder und jungen Erwachsenen, die von den Helfern seit 2011 betreut werden, wenn sie eine enge Bezugsperson durch Tod verloren haben, dürfen sich freuen.

Alles zum Thema Corona

Petra Alefeld von der Traube: „Ich bin überwältigt. Wir wurden von der ganzen Sache überrascht. Wir haben dieses Jahr Geburtstagsjahr und da ist das ein Riesengeschenk, dass uns das Dreigestirn ausgewählt hat. Dass wir so eine große Resonanz aus dem Kölner Karneval und darüber hinaus erfahren, ist für uns eine Riesen-Auszeichnung. Vor allem für die Arbeit unserer ehrenamtlichen Trauerbegleiter. Gerade auch in der schweren Zeit jetzt, denn Corona macht auch bei uns alles so viel schwerer.“

traube6

Vor allem in der Corona-Zeit tut jede Spende der TrauBe gut.

Die Mit-Begründerin weiß: „Unsere Helfer sind engagiert wie nie. Denn gerade jetzt sind wir besonders gefragt. Trauer in Corona, das ist toxisch. Das ist noch schlimmer als vorher. So sind wir froh, dass dieses Thema in der lustigen Jahreszeit, in der alle nur Freude am Leben haben wollen, seinen Raum gefunden hat. Wir sind Sven, Gereon und Björn von Herzen dankbar.“

Kölner Karneval: KG Lost Sisters und WvM spenden gemeinsam 60.000 Euro

Immer wieder empfängt das Dreigestirn in der Hofburg Karnevalisten, die für die gute Sache spenden.

Allein am vergangenen Freitag (11. Februar) wurden Boris Becker von der KG Lost Sisters und Wolfgang von Moers (WvM) vorstellig, um jeweils Schecks in Höhe von 30.000 Euro zu übergeben.

Prinz Sven zu den Gönnern: „In besonderen Zeiten wie jetzt sehen wir es nicht als selbstverständlich an, dass es Menschen in der Stadt gibt, die sich für das Brauchtum einsetzen und für die sozialen Einrichtungen. Wir sind überwältigt und danken Euch von ganzen Herzen. Was Ihr für die Traube und für uns getan habt, bedeutet uns sehr viel.“

spenden2

Die kleinen Erdmännchen überraschten das Dreigestirn ebenfalls mit einer Spende für die TrauBe e.V.

Das Dreigestirn freut sich indes auch über kleinere Spenden. Auch die kleinen Erdmännchen ließen sich nicht lumpen und spendeten 1000 Euro für die Traube.

Großspender Becker stellvertretend: „Für uns bleibt dieses Jahr leer und traurig, aber trotzdem unvergessen! Wir hoffen, dass spätestens am 11.11.2021 das Licht am Ende des Tunnels so sichtbar ist, dass wir wieder ein bisschen miteinander feiern dürfen.“

Wenn auch Sie für die Traube e.V. spenden möchten:

Spendenkonto

Volksbank KölnBonn e.G. DE89 3806 0186 4515 1060 10 GENODED1BRS