Karneval in Köln Nächster Zug abgesagt: Jeckes Motto macht aber Hoffnung

karneval_südstadtzug_2019

Buntes Treiben bei den Schull- und Veedelzöch 2019 in der Kölner Südstadt: Der Südstadtzug 2021 wurde wegen der Corona-Krise abgesagt.

Köln – Nächste bittere Nachricht für Kölner Jecke: Wegen der Corona-Krise ist ein weiterer Kölner Veedelszoch abgesagt worden. Die Veranstalter haben aber einen kreativen Vorschlag, wie trotz der Absage Karneval im Veedel gefeiert werden kann – mit eigenem, neuen Motto.

In einer Mitteilung an die Mitglieder haben Südstadtzug-Organisatoren Ralf Rohrmoser von Glasow (Zugleiter) und Pfarrer Hans Mörtter die Absage am Mittwoch (16. September) verkündet. Der Zollstocker Veedelzoch hatte als erster Karnevalszug in Köln abgesagt. Dann wurde auch der Ehrenfelder Veedelszoch in Köln abgesagt, der am Karnevalsdienstag stattfinden sollte.

Südstadtzug 2021 in Köln abgesagt: Pfarrer Hans Mörtter: „Karneval kann nicht ganz verschwinden“

Alles zum Thema Corona

Auf EXPRESS-Anfrage erklärt Pfarrer Hans Mörtter: „Wir haben das vergangene Woche beschlossen, dass es keinen organisierten Veedelszug in der Südstadt gibt. Wir haben ein eigenes Motto mit Plakat: Jeit nit, jeit nit. Das wird in der ganzen Südstadt aufgehangen. Die Leute sollen selber kreativ werden und unter Corona-Regeln losziehen. Einfach ausfallen? Ne das geht nicht. Der Karneval gehört zu Köln und darf und kann nicht ganz verschwinden“.

karneval_südstadtzug_hans_mörtter

Pfarrer Hans Mörtter beim Veedelzoch 2015 in der Südstadt

Ein Auszug aus der Nachricht: „Es wird im kommenden Jahr keinen Südstadtzug geben, wie wir ihn in den vergangenen Jahren zelebriert, gepflegt, erfunden, immer wieder neu belebt haben. Keine Massen, die sich bei der Aufstellung in Wormser und Loreleystraße knubbeln, die sich an Merowinger und Severinstraße drängeln, Tausende, die eng beieinander stehen und Bützchen, Strüßjer und Kamelle sammeln. Das geht nicht.“

Abgesagter Kölner Südstadtzug 2021 mit eigenem, neuen Motto: „Jeit nit, jeit nit“

Doch die Organisatoren des Südstadtzugs haben sich etwas einfallen lassen. Weiter heißt es in der Absage-Mail: „Dieses doppelte 'geht nicht' haben wir zu unserem Motto gemacht. Denn wir können zwar den Südstadtzug so nicht machen, wie wir ihn kennen, aber niemand kann Karneval absagen. Deshalb heißt es 2021: Jeit nit, jeit nit!“

karneval_südstadtzug_2019_01

Ausgelassene Stimmung bei den Schull- und Veedelszöch 2019: Wie wird es in der kommenden Session?

Die Organisatoren haben aber auch einen Vorschlag: „Wir werden am Karnevalsdienstag 2021, am 16. Februar, ganz sicher unterwegs sein. Eine kleine Gruppe, bestimmt mit ner dicken Trumm. Vielleicht werden es ganz viele, hunderte, oder tausend kleine Gruppen, die sich begegnen und wie Flipperkugeln auseinanderstieben, weil wir aufeinander aufpassen.“

Für den Rosenmontagszug in Köln steht eine Entscheidung noch aus. Darüber wird die NRW-Regierung noch entscheiden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.