Volksbühne  Erstes Kölsch-Konzert nach Corona: So viele Gäste dürfen rein

Volksbühne Rudeolfplatz

Ab kommenden Sonntag (14. Juni 2020) startet die Volksbühne mit einem Kölsch-Konzert.

Köln – Kleine, nicht staatlich geförderte Bühnen in der Corona-Krise: Sie haben es besonders schwer, durch die wirren Zeiten zu kommen. Nicht so, wenn ein paar helle Köpfe sich in Köln zusammen tun und zufällig auch noch die Volksbühne am Rudolfplatz betreiben.

Volksbühne Köln: 140 Besucher dürfen rein

Denn dort sind ab Montag wieder 140 Besucher willkommen. „Es lebe die Beinfreiheit: Volksbühne goes business class“, freut sich Volksbühnen-Chef Axel Molinski und zieht den Vergleich mit der Luftfahrt. Denn: Willy Millowitschs einstiges Wohnzimmer wurde in den vergangenen Tagen und Wochen umgestaltet und ist kaum wiederzuerkennen.

vvg20_015549_1

Axel Molinski, Verena Rogler und Björn Heuser (v.l.) in den neuen Stuhlreihen.

Alles zum Thema Björn Heuser
  • Gaffel am Dom 600! Kölsch-Star gratuliert Björn Heuser, der verrät sein letztes Geheimnis
  • Burnout und Selbstmord Kölner Sänger redet über die Psyche und reagiert
  • „Trauma verarbeitet“ Kölner Kult-Kneipe wird 40: Wie BB-Jürgen einst zum Wirt wurde
  • Köln feiert Corona-Freiheit Irre Aktion in Brauhaus zeigt, was Menschen vermisst haben
  • Jecke Termine Kölner Herrengedeck: Jetzt kommt die weibliche Antwort
  • Sport, Stars und Show 2022 gibt's in der Lanxess Arena jede Menge Highlights
  • Winter-Game-Schock Kölner Haie ziehen die Reißleine – was das für 20.000 Fans bedeutet
  • Musik-Video UFO über Köln gesichtet: Dahinter stecken aber keine Außerirdischen
  • iTunes-Hammer Kölner Musik-Sampler an Nummer 1, obwohl er noch gar nicht draußen ist
  • Björn Heuser „Kölle singt“ – Warum ein Lied tiefer unter die Haut ging als alle anderen

„Bekanntlich muss jede zweite Reihe frei bleiben. Wir haben uns entschlossen, in einem aufwendigen und kostenintensiven Verfahren die nicht zu besetzende Reihe auszubauen und zwischenzulagern“, erklärt Molinski.

Die Umbauten sollen einen Vorteil haben: „Somit haben wir bei einer bald erhofften Vollauslastung lediglich rund 50 und nicht 250 leere Sessel im Saal. Das bewirkt eine deutliche Steigerung des Wohlempfindens für Zuschauer und Künstler.“

Volksbühne Köln: Björn Heuser startet mit Konzert

Und dank eines von der Stadt abgenommen und ausgeklügelten Sicherheitskonzepts sind eben die 140 Gäste erlaubt.
Das erklärt Molinski so: „Unsere Ausnahmegenehmigung setzt die allgemeine Verordnung (max. 100 Zuschauer, bzw. max. 25 Prozent der normalen Kapazität, Anm. d. Red.) außer Kraft. Das war möglich durch die Einreichung eines ausführlichen - jeweils auf die Veranstaltung abgestimmten - Hygiene- und Schutzkonzeptes.“

vvg20_015557_1_1

Björn Heuser startet am kommenden Montag (15. Juni 2020) in der Volksbühne.

Den Auftakt macht am kommenden Sonntag (14. Juni 2020, 17 Uhr) und Montag (15. Juni, 19.30 Uhr) Liedermacher Björn Heuser mit seinen „Montagsliedern.“ Bei einem ersten Soundcheck mit der technischen Leiterin Verena Rogler sah das auch schon prima aus. Er freut sich sehr darauf, wieder vor Publikum zu spielen. „Das wird mit Sicherheit etwas ganz Besonderes und sehr emotional“, frohlockt der kölsche Mitsing-König.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.