Rückruf in ganz Deutschland Achtung: Beliebtes Produkt für Babys und Kleinkinder betroffen

Kölner Impfzentrum „Das trübt die Freude”: Reker mit Wermutstropfen bei Eröffnung

RekerPK_Corona1

Henriette Reker, hier auf einer Corona-Pressekonferenz am 3. Februar, eröffnet am Montag (8. Februar) das neue Impfzentrum in der Koelnmesse.

Köln – Der nächste Schritt für die Eindämmung der Corona-Pandemie wird in Köln am Montag (8. Februar) endlich gemacht: In der Koelnmesse eröffnet das neue Impfzentrum der Stadt. Vorab hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker auf einer Pressekonferenz über den Ablauf vor Ort informiert.

  • Impfzentrum in Koelnmesse eröffnet am Montag
  • OB Henriette Reker auf Pressekonferenz mit wichtigen Infos
  • erste Impfungen an Elisabeth Steubesand (105)

Impfzentrum in Köln eröffnet: OB Reker vorab mit Infos

Ab 13 Uhr hat Henriette Reker in der Koelnmesse das Wort ergriffen. Auch Dr. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Dr. Johannes Nießen, Leiter des Gesundheitsamtes, und Dr. Christian Miller, Leiter der Berufsfeuerwehr, sind mit Informationen zu Wort kommen.

Lesen Sie hier die wichtigsten Aussagen aus der Pressekonferenz im Detail nach:

  • 13.26 Uhr:
  • 13.24 Uhr:
  • 13.22 Uhr:
  • 13.21 Uhr:
  • 13.20 Uhr:
  • 13.19 Uhr:
  • 13.18 Uhr:
  • 13.17 Uhr:
  • 13.16 Uhr:
  • 13.15 Uhr:
  • 13.14 Uhr
  • 13.13 Uhr:
  • 13.10 Uhr:
  • 13.08 Uhr:
  • 13.07 Uhr:
Reker_Steubesand

Bei der Eröffnung des Impfzentrums in Köln: OB Henriette Reker und Elisabeth Steubesand, die älteste Kölnerin.

  • 13.05 Uhr:
  • 13.03 Uhr:
  • 13.02 Uhr:
  • 13.01 Uhr:
  • 13.00 Uhr:

Wer wird in Köln zunächst geimpft? Über 80-jährige Kölnerinnen und Kölner, Mitarbeitende des Rettungsdienstes und der ambulanten Pflegedienste sowie weitere Personengruppen, die Angehörige vulnerabler Gruppen betreuen – darunter Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige in Hospizen.

Die Impfungen werden in Halle 4 der Koelnmesse stattfinden. Aufgrund der limitierten Verfügbarkeit von Impfstoff ist das Zentrum zunächst nur montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Nur wer einen Termin hat, wird geimpft.

Impfzentrum Köln: Elisabeth Steubesand wird erster Impfling

Als erster Impfling wurde schon vorab Elisabeth Steubesand ausgewählt. Die 105-Jährige ist die älteste Kölner Bürgerin.

So sieht die Corona-Lage in Köln am Tag des Impfzentrum-Starts aus: Der Inzidenzwert in der Stadt liegt bei 82,1, bis einschließlich Sonntag (7. Februar) sind 461 Menschen nach einem positiven Corona-Test gestorben. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.