In Silbereisen-Show Bläck Fööss verhelfen Kult-Star nach 6 Jahren zu TV-Comeback

20200806-MBA-FoeoessHafen-06

50 Jahre Bläck Fööss – für das Jubiläumsalbum hat sich die „Mutter aller Kölschbands“ viel prominente Verstärkung geholt. Das Foto wurde am 6. August 2020 aufgenommen.

Köln/München – Wenn sie runden Geburtstag feiern, wollen alle dabei sein. 50 Jahre Bläck Fööss – das feiert die Band mit einem Jubiläumsalbum, das im November 2020 erscheinen soll. Und dafür hat sich die „Mutter aller Kölsch-Bands“ jede Menge prominente Verstärkung geholt. 

EXPRESS berichtete bereits über die Zusammenarbeit der Bläck Fööss mit Hape Kerkeling – zuletzt kam raus, dass auch Schlager-Legende Wolfgang Petry beim neuen Bläck Fööss-Album seine Finger mit im Spiel hat.

Bläck Fööss und Hape Kerkeling singen Cover-Song in Florian Silbereisens ARD-Show „Das große Schlagerjubiläum“

Einen Vorgeschmack auf die Platte bekommen die Fans bereits am Samstagabend (24. Oktober). Dann singen die Fööss zusammen mit Hape Kerkeling bei „Silbereisen gratuliert: Das große Schlagerjubiläum!“ in der ARD (20.15 Uhr).

Alles zum Thema Bläck Fööss
  • In Ruhe unter freiem Himmel einkaufen Kölner Wochenmärkte bedanken sich für Geduld
  • Karneval in Köln Reinhören! 11 Songs, an denen man in dieser Session nicht vorbei kommt
  • Beliebte Show muss ausfallen Bläck Fööss spielen kein Silvesterkonzert
  • „Elfter im Elften" Kölner Arena-Sause: Rührung hinter den Kulissen - einer kommt nach Corona-Koma zurück
  • Karneval in Köln Blaue Funken: TV-Koch verirrt sich – plötzlich steht Howard Carpendale auf der Bühne
  • Für Toleranz und Weltoffenheit Kölsche Jecke senden mit drei Ehrungen klares Signal
  • Unikat vom „kölschen van Gogh" King Size Dick sprachlos: Neues Mega-Gebot für Fööss-Gemälde 
  • Gymnasium Nonnenwerth Kampf gegen Schließung – Unterstützung auch von Kölner Kultband
  • Sport, Stars und Show 2022 gibt's in der Lanxess Arena jede Menge Highlights
  • Kölner Karneval Endgültig: Jetzt ist klar, wie und wo die Proklamation stattfindet

EXPRESS fragte bei Fööss-Sänger Pit Hupperten nach: „Die Zuschauer erwartet ein neuer Song. Es ist ein Cover-Song des holländischen Sängers Guus Meeuwis, den Hape im Urlaub gehört hat. Er hat uns erzählt – lange, bevor wir was zusammen machen wollten – dass er dabei an die Fööss gedacht hat. Er hat uns den Song dann angeboten und wir haben wir ihn aufgenommen.“

Bläck Fööss und Hape Kerkeling zu Gast bei Florian Silbereisens „Das große Schlagerjubiläum“

In der Show von Florian Silbereisen soll es nicht nur das TV-Comeback von Hape Kerkeling nach sechs Jahren geben.

LeonieHandrickFotografie_Bla¦êckFo¦êo¦êss_HapeKerkeling-7909

Hinter den Kulissen des neuen Fööss-Albums: Hape Kerkeling (r.) mit Pit Hupperten (l.) und Mirko Bäumer.

Pit verrät: „Es gibt auch ein Comeback von Horst Schlämmer, das sehr lustig ist. Überhaupt war die ganze Aufzeichnung sehr herzlich und wir wussten gar nicht, dass die Fööss für Hape so eine große Nummer ist. Wir freuen uns auch auf die Chance, mal ein ganz anderes Publikum zu erreichen.“

Bläck Fööss und Howard Carpendale singen „Bye bye my Love“

Ein weiterer Superstar der Musikbranche, der einen Song mit den Fööss aufgenommen hat, sollte eigentlich noch geheim gehalten werden: Howard Carpendale! 

Der 74-Jährige verrät EXPRESS jetzt: „Ich habe 'Bye bye my Love' gesungen – auf Kölsch. Die Bläck Fööss haben angefragt, aber nicht, ob ich auf Kölsch singen würde. Das habe ich dann vorgeschlagen.“ Und stieß damit auf große Zustimmung.

Fööss-Sänger Pit Hupperten: „Das fanden wir natürlich super – und er hat das auch echt sehr gut gemacht. Mit dem nötigen Humor. Wir hatten eigentlich die Idee, dass er auf Hochdeutsch singt, weil man ihn so mit seinem Akzent kennt.“

Howard_Carpendale_22102020

Howard Carpendale hat für das Jubiläums-Album der Bläck Fööss einen Song auf Kölsch gesungen: „Bye Bye my Love“.

Auch, wenn das Kölsch-Singen den gebürtigen Südafrikaner vor eine ordentliche Hürde gestellt hat. Doch dank der Nachhilfe von Hupperten konnte er diese meistern.

Carpendale erzählt: „Auf Kölsch zu singen war gar nicht so einfach. Ich verstehe Kölsch sehr gut, die Phonetik hat Pit mir jetzt beigebracht. Wir haben viel telefoniert und er hat mir Aufnahmen geschickt. Ich habe mir das dann immer wieder angehört.“

Dass der Star-Sänger überhaupt auf dem Album ist, ist einem weiteren Gastsänger zu verdanken. Tom Gaebel und dessen Manager. Hupperten verrät EXPRESS: „Wir haben überlegt, wer sonst noch in Frage käme. Der Name fiel, dann haben wir es einfach mal versucht – und Howard hatte große Lust.“

Pit_Hupperten_22102020

Pit Hupperten (hier 2017 bei seiner Vorstellung als Bläck Fööss-Mitglied) brachte Howard Carpendale für das Jubiläums-Album die richtige Kölsch-Aussprache bei.

Auch, weil er die Fööss und deren Bedeutung für Köln nur zu gut kennt. „Als ich in Köln gelebt habe, hatten wir viele Berührungspunkte, haben uns immer wieder getroffen. Im Macaronni zum Beispiel. Wir haben auch irgendwann schon mal zusammen auf der Bühne gestanden“, erinnert sich Carpendale im EXPRESS-Gespräch.

Bläck Fööss Jubiläum: EXPRESS enthüllt weitere Gast-Stars

Hape, Wolle, Howie – haben die Föss eigentlich auch ein Lied ohne Gast auf dem Album? Hupperten lachend: „Ja, wir haben mehrere alleine gemacht. Es ist ja nicht so, dass wir die Gastkünstler mal haben machen lassen. Das war nicht 'Sing meinen Song'. Das war immer eine Zusammenarbeit, das war uns auch wichtig.“

Auch bei den weiteren Gaststars. EXPRESS weiß: Auch Carolin Kebekus und Wolfgang Niedecken haben ihren Teil zum Jubiläums-Album beigetragen.

Am 6. November soll das komplette Werk dann auch endlich erhältlich sein – mit 19 Liedern. Und Hupperten verrät schon jetzt: „Darunter sind auch zwei ganz neue.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.