Wettbewerb Günther Klum spendiert Rahmen voller Geld: Das mussten Kölner dafür tun

171108_uw_Klum_002

Günther Klum, hier im Jahr 2019 an der Ortsgrenze zu Köln in Bergisch Gladbach. 

Köln – Kann man mal so machen: Bei der Kölner Stadtmeisterschaft des Colonia Kochkunstvereins gibt es ziemlich ungewöhnliche Preise. Model-Papa Günther Klum spendiert keinen Pokal, sondern Bilderrahmen voller Geldscheine für die jungen Nachwuchsköche auf den ersten drei Plätzen.

  • Stdtmeisterschaft der Kölner Köche
  • Günther Klum spendiert Geld-Bilderrahmen
  • Lob von OB Reker für Einsatz

Die Sieger stehen fest und sollten am Freitag (18. März) bekannt gegeben werden: Der Colonia Kochkunst-Verein hatte auch in diesem Jahr zur Stadtmeisterschaft der Köche aufgerufen. Kein leichtes Unterfangen in diesen Zeiten. Dafür aber mit ziemlich guten Preisen.

Denn für den ersten Platz gibt es 3.000 Euro, Platz zwei erhält 2.000 Euro und auch der Dritte nimmt stolze 1.000 Euro mit nach Hause.

Köln: Klum spendiert Geld für Kölner Köche

Das Preisgeld wird aber nicht einfach so überwiesen, nein: Denn großzügiger Stifter der ersten drei Preise für die besten Nachwuchs-Köche Kölns ist ausgerechnet Model-Papa Günther Klum mit seiner Model-Agentur „One eins“. „Ich bin Botschafter des Vereins. Da habe ich mir das so ausgedacht“, sagt Klum im EXPRESS-Gespräch.

PHOTO-2021-03-18-11-02-57

So sieht er aus: Der Bilderrahmen voller Geld von Model-Papa Günther Klum.

Der Clou: Die Gewinner erhalten anstatt eines Pokals mit Scheck einen Bilderrahmen voller Geldscheine. Auf die Frage, ob Klum das gesamte Geld selbst vom Geldautomaten gezogen hat, wollte er keine Antwort geben. Er sagt: „Dann haben die jungen Leute was davon.“

Köln: Günther Klum ist Botschafter

Ähnlich sieht das Oberbürgermeisterin Henriette Reker, die in einer Videobotschaft den jungen Köchen dankte, die trotz Pandemie angetreten sind. Einen besonderen Dank richtete sie an den Vorsitzenden des Colonia Kochkunst-Vereins, Ernst Vleer, und an Sponsor Günther Klum.

„Ohne ihr großzügiges Sponsoring wäre ein Wettbewerb in dieser Größenordnung gar nicht möglich gewesen.“ Denn bei der Kölner Stadtmeisterschaft handele es sich um einen hoch angesehen Preis.

Die Sieger haben jetzt jedenfalls einen echten Klum im Regal stehen – und zwar einen Bilderrahmen voller Geld. Herzlichen Glückwunsch. (bas)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.