Streik bei Eurowings Köln und Düsseldorf: Viele Ausfälle an NRW-Airports

GNTM-Start Kölner Kandidatin (23) verrät, was sie wirklich über Heidi Klum denkt

Neuer Inhalt (1)

Die Kölner Kandidatin Alex (zweite von links) erklärt im Interview ihre Beweggründe zur Teilnahme an „Germanys next Topmodel.“

Köln – „Ich habe heute leider kein Foto für dich“, die Kölner Topmodel-Kandidatin Alex (23) hofft, dass sie diesen mittlerweile wohl legendären Satz in der neuen GNTM-Staffel nicht zu hören bekommt. Ab Donnerstag (4. Februar) sucht Heidi Klum zum 16. Mal „Germanys next Topmodel“ und ist damit für viele Frauen ein großes Vorbild.

  • GNTM: 16. Staffel von „Germany's next Topmodel“ ab 4. Februar 2021 auf Prosieben
  • GNTM-Kandidatin spricht über Heidi Klum und Vorbilder
  • Kölner Kandidatin Alex (23) will aus der Südstadt zum Model-Olymp

Kölner GNTM-Kandidatin Alex über Heidi Klum: „Kein großer Fan von Vorbildern“

Wie viele „Germanys next Topmodel“-Kandidatinnen schon vor ihr empfindet auch Alex (23) Bewunderung für Topmodel Heidi Klum, die sich auch als TV-Moderatorin und Unternehmerin einen Namen gemacht hat. Doch Alex will lieber ihren eigenen Weg gehen.

Alles zum Thema Heidi Klum

„Ich habe sehr großen Respekt davor, was Heidi alles erreicht hat. Und was für eine Karriere sie hingelegt hat. Aber ich muss dazu sagen, ich bin kein großer Fan von Vorbildern, weil man sich dann meist zu versteift daran orientiert. Ich glaube, das macht eher unglücklich. Ich glaube, so eine leichte Bewunderung ist sehr gut und hilfreich als Motivation, aber strikte Vorbilder – oder so sein zu wollen wie jemand anders, das ist nicht so mein Ding“, stellt die Topmodel-Kandidatin nüchtern fest.

GNTM: Kandidatin Alex hatte ursprünglich Karriere hinter der Kamera geplant

Dabei hatte Studentin Alex eigentlich eine Karriere hinter der Kamera ins Auge gefasst, wie sie gegenüber EXPRESS schildert.

„Ich studiere Journalismus und Unternehmenskommunikation und habe eigentlich immer gedacht, dass ich irgendwann mal in einer Redaktion oder in einer Agentur sitze. Aber so spielt das Leben manchmal. Jetzt habe ich die Seiten gewechselt und darf vor der Kamera stehen, was aber nicht weniger toll oder interessant ist“, sagt Alex.

GNTM-Alex war unsicher: „Habe immer wieder hin und her überlegt“

Ihr sei die klare Entscheidung dafür, sich in der Model-Show vorrangig auf ihr Äußeres reduzieren zu lassen, im Vorfeld nicht leicht gefallen.

Neuer Inhalt (1)

Die Kölner Topmodel-Kandidatin Alex (23) weiß genau, was sie will. 

„Ich habe immer wieder hin und her überlegt, ob ich diesen Schritt zu GNTM wirklich machen möchte, aber neben dem Modeln war für mich unheimlich wichtig, eine Stimme zu bekommen und meine Geschichte zu erzählen. Das hört sich immer so ausgelutscht an, aber ich weiß aus Erfahrung, auch wenn man immer wieder ähnliche Geschichten hört, wenn man sich damit identifizieren kann, hilft das sehr oft“, so die 23-Jährige.

GNTM-Kandidatin Alex: „Ich liebe Köln, ich bin in der Südstadt aufgewachsen“

Insgesamt hat Heidi Klum 31 Mädchen für die erste Folge nach Berlin eingeladen. Zukünftig sieht sich Lokalpatriotin Alex jedoch nicht in der Bundeshauptstadt, denn ihre Heimat ist ihr enorm wichtig.

„Ich liebe Köln, ich bin in der Südstadt aufgewachsen, genauer gesagt am Volksgarten. Habe mich dann aber Ende letzten Jahres dazu entschieden, nach Düsseldorf zu ziehen. Und bereue es auch nicht. Nichts desto trotz bin ich mir sehr sicher, dass ich zurück nach Köln kommen werde und meine Heimatstadt noch mehr wert zu schätzen weiß als vorher“, so Alex.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.