Film von 1998 aufgetaucht Heidi Klum verwirrt mit krasser Aussage ihre Fans

Heidi_Klum1998

Heidi Klum: Ihre Karriere startete 1998.

Köln – Echte Fans wissen es. Aber könnten Sie erraten, wann die Karriere von Supermodel Heidi Klum wirklich begonnen hat? Wir verraten es: Es war im Jahr 1998, als Heidi das erste Mal auf einem Cover der „Sports Illustrated“ zu sehen war.

Und jetzt sind Filmschnipsel aufgetaucht, die uns richtig zum Schmunzeln bringen. Denn der WDR zeigt in seinen Folgen „Unser Land in den 90ern“ (kommenden Freitag, 4. Oktober, 20.15 Uhr) tatsächlich eine Reportage von Heidis Anfängen.

Damals wurde sie mit der Kamera begleitet, wie sie mit Freundinnen in ihrer Heimat Bergisch Gladbach shoppen ging und sich nachher eine Bratwurst kauft. Und da wird es skurril:

Alles zum Thema Heidi Klum
  • Diät-Geheimnis So bleibt Model Heidi Klum schon seit Jahren schlank
  • GNTM 2022 Zuschauer-Liebling mit Schockaussage – „Ich glaube, ich reise ab“
  • Heidi Klum Model-Mama scheinbar ohne Höschen im Pool – Fans trauen ihren Augen nicht
  • GNTM Frühere Siegerin verzaubert Fans im durchsichtigen Kleid
  • GNTM Heidi Klum sauer wegen Ausstiegs: „Mädchen wie du hatten früher keine Chance“
  • Heidi Klums schöne Tochter Leni ergattert extrem lukrativen Luxus-Job
  • GNTM 2022 Models motzen über Outfits von Design-Ikone – „Sieht aus wie beim Pferd!“
  • GNTM 2022 Seit 15 Jahren Single: Heidi Klum will Mann für Kandidatin finden und startet Aufruf
  • Hat Heidi Klum nachhelfen lassen?GNTM-Mama sorgt für Fragezeichen – „Habe sie fast nicht erkannt“
  • GNTM Ex-Kandidatin Sarina Nowak extrem offenherzig im Schnürbikini

Heidi Klum sagte 1998: „Model-Job will ich nur noch fünf Jahre machen“

Angesprochen, wie lange sie eine Karriere als Model denn noch machen kann, antworte die blutjunge Heidi: „Den kann ich nicht noch zehn oder zwölf Jahre machen“. Und: „Ich möchte das vielleicht noch vier bis fünf Jahre machen.“ Der Rest ist bekannt: Heidi hält sich seit zwei Jahrzehnten im internationalen Showbusiness.

Guildo_Horn

Guildo Horn sorgte auch 1998 für Furore.

Guildo Horn, Kelly Family und Mariele Millowitsch erzählen aus dem Jahr 1998

Und noch weitere spannende Geschichten erzählt die WDR-Doku aus dem Jahr 1998: Mariele Millowitsch zog in diesem Jahr aus dem Exil in Hamburg endlich wieder zurück in ihre Heimatstadt nach Köln. Sie kommentiert die Doku auch.

Weitere Highlights aus rheinischer Sicht: Bei einer Zwangsversteigerung des Schlosses Gymnich bekam die Kelly Family den Zuschlag, und Patriarch Daniel Jerome Kelly packte als Anzahlung gleich 1,3 Millionen Mark in bar auf den Tisch. Insgesamt kostete das Schloss 13 Millionen Mark.

Schloss_Gymnich

Die kelly Family kaufte 1998 das Schloss Gymnich für 13 Millionen D-Mark.

Und natürlich die Geschichte, unter dem der WDR-Beitrag „Mit Nussecken zum ESC“ geklammert ist: Guildo Horn vertrat Deutschland beim ESC und sorgte mit seinem skurrilen Auftritt für Diskussionsstoff in der ganzen Republik. In der Doku erzählt er, wie er damals vor und nach den Auftritten mit Cola-Flaschen beworfen wurde. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.