Heftige Erdbeben in der Türkei Hunderte Todesopfer – Erschütterungen auch in Syrien

Stars kommen trotz Corona Konzert-Hammer: Das sind die Sommer-Highlights in der Arena

Neuer Inhalt (8)

Die Kölner können sich trotz Corona in diesem Sommer auf einige tolle Acts in der Lanxess Arena freuen. Das Foto stammt aus dem April 2013.

Köln – Die Corona-Krise hat vor allem die Event- und Veranstaltungsbranche arg gebeutelt. Nach einigen Lockerungen der Maßnahmen werden im Sommer jedoch trotzdem einige Konzerte und weitere Veranstaltungen in der Lanxess Arena, Europas größte Event-Halle, erwartet.

Um den Menschen diese Events zurückzubringen, hat die Arena sich mit „Arena Now!“ ein einzigartiges Hygienekonzept entwickelt, in dem die Zuschauer in kleinen Plexiglaswürfeln, die 1,50 Meter voneinander entfernt stehen, sitzen und die Veranstaltungen so trotz Corona erleben können. Derzeit sind pro Event 896 Zuschauer erlaubt, in der nächsten Zeit soll diese Zahl im besten Fall noch auf 2700 steigen.

Wir stellen die elf Sommer-Highlights im „Henkelmännchen“ vor:

David Puentez (10. Juli)

Alles zum Thema Musik

Den Anfang macht David Puentez. Der gebürtige Kölner ist DJ und hat sich vor allem in den letzten beiden Jahren einen Namen in der House- und Dance-Szene gemacht. Mit seinen beiden Songs „LaLaLife“ und „Superstar“ schaffte er in diesem Jahr den Durchbruch. 

Darüber hinaus lieferte Puentez schon Remixe für internationale Superstars wie Post Malone, Rit Ora oder Flo-Rida ab. Die Diskotheken sind immer noch geschlossen, der DJ bringt jedoch das Club-Feeling zurück in die Stadt.

Kasalla (12. Juli)

Neuer Inhalt (8)

Kasalla gehört seit Jahren zu den beliebtesten Bands aus Köln. Das Foto entstand im April 2018 bei der Echo-Verleihung in Berlin.

Auch Kasalla gibt sich die Ehre: Die kölsche Band liefert Jahr für Jahr Karnevals-Dauerbrenner ab und zählt nicht nur deswegen zu den beliebtesten Künstlern in der fünften Jahreszeit. Mit ihrem Erfolgsalbum „Mer sin eins“ wurden sie 2017 auch deutschlandweit bekannt und erfolgreich, da ihre Platte auf Platz 5 der Charts einsteigen konnte.

Wer also Lust auf Karnevalsstimmung hat, vor allem vor der ungewissen Session 2020, ist bei den Jungs also genau richtig.

Felix Jaehn (18. Juli)

Neuer Inhalt (9)

Felix Jaehn gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten Musikern aus Deutschland. Das Foto entstand beim „Sonne Mond Sterne“-Festival im August 2018.

Mit Felix Jaehn legt einer der erfolgreichsten deutschen Musiker der letzten Jahre im Kölner „Henkelmännchen“ auf. Der 25-jährige hat sich in kürzester Zeit zu einem der angesagtesten Deep House- und Tropical House-DJs gemausert.

Der gebürtige Hamburger kommt mit bislang drei Nummer-1-Hits im Gepäck und wird auch seine Fans in der Arena wieder ordentlich zum Kochen bringen.

Beatrice Egli (23. Juli)

Neuer Inhalt (10)

Beatrice Egli hat sich in der deutschen Schlagerwelt einen Namen gemacht, nachdem sie 2013 die zehnte Staffel DSDS gewann. Das Foto entstand bei einem Auftritt in Thüringen im Mai 2019.

Mit Beatrice Egli kommt eine waschechte Schlager-Queen nach Köln. Die Schweizerin konnte 2013 die zehnte Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ gewinnen und sich seitdem als eine der wenigen Gewinner im Musikbusiness etablieren.

Schlagerfreunde werden bei ihrem Auftritt in der Arena auf ihre Kosten kommen.

Nena (28.-29. Juli)

Neuer Inhalt (7)

Nena gehört zu den größten Ikonen im deutschen Musikbusiness. Hier ist sie bei einem Konzert in Berlin im Oktober 2018 zu sehen.

Sie ist eine Ikone, ohne Wenn und Aber. Nena tritt Ende Juli zweimal in Köln auf und hat dabei jede Menge 80er-Jahre-Charme und Partystimmung im Gepäck. Songs wie „99 Luftballons“ oder „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ begeistern seit nunmehr 37 Jahren ganze Generationen.

Die mittlerweile 60-jährige tritt nach zehn Jahren Abstinenz wieder mal in der Lanxess-Arena auf und nimmt ihre Fans mit auf die Reise durch ihre legendäre Musik.

Mo-Torres (2. August)

Keiner verbindet Heimatliebe und Lokalpatriotismus so gut mit modernem Sound wie der Kölner Rapper Mo-Torres. Ihm gelang es als erster Interpret, Hip-Hop auf die Landkarte des Karnevals zu bringen und schaffte mit dem Song „Liebe deine Stadt“, zusammen mit Cat Ballou und Lukas Podolski, seinen endgültigen Durchbruch.

Wer also Lust auf einen neuartigen Künstler in der kölschen Musikszene hat, ist bei dem gebürtigen Ehrenfelder genau richtig.

Völkerball (6. August)

Weg vom Karneval, hin zu einer ganz anderen Musikrichtung: die Rammstein-Cover-Band Völkerball bringt Heavy Metal und eine gigantische Show mit ins „Henkelmännchen“.

Seit 2008 begeistern die Koblenzer sowohl junge als auch alteingesessene Rammstein-Fans mit ihren Auftritten.

Bläck Fööss (15. August)

Neuer Inhalt (6)

Die Bläck Fööss gehören seit mittlerweile 50 Jahren fest zum Inventar des kölschen Musikguts. Hier sind sie bei einem Konzert am 26. Januar in der Kölner Philharmonie zu sehen.

Neben Kasalla und Mo-Torres gibt sich auch die Mutter aller kölschen Bands in diesem Sommer die Ehre in der Arena: seit mittlerweile 50 Jahren schaffen die Bläck Fööss wahre Evergreens, die auch weit über den Karneval hinaus ihren Platz in den Herzen der Menschen gefunden haben.

Die Band hat bislang über 400 Lieder veröffentlicht und ihre Fans können sich auch bei ihrem Auftritt in der Arena wieder auf Dauerbrenner wie „Du bes die Stadt“, „En unserem Veedel“ oder „Drink doch eine met“ freuen.

Oliver Pocher (23. August)

Neuer Inhalt (6)

Oliver Pocher nimmt kein Blatt vor den Mund, auch nicht bei seinem neuen Programm „Gefährlich ehrlich“. Das Foto stammt vom 7. Mai von einem Auftritt in einem Autokino in Hannover.

Bislang wurden nur Konzerte vorgestellt, nun gibt es auch etwas für die Lachmuskeln.

Mit seinem neuen Programm „Gefährlich ehrlich“ streift Comedy-Allround-Talent Oliver Pocher sowohl durch sinnbefreite Posts von Influencern, knöpft sich Verschwörungstheoretiker vor oder macht sich über seinen Lieblingsfeind Michael Wendler lustig. All das vereint der 42-jährige in seiner neuen Bühnenshow.

Dennis aus Hürth (25. August)

Neuer Inhalt (7)

Dennis aus Hürth ist ein fester Bestandteil der deutschen Comedy-Szene. Das Foto entstand im Dezember 2017 bei der Verleihung der „1Live Krone“ in Bochum.

Weiter geht es mit Comedy: Auch Martin Klempnow, besser bekannt als Dennis aus Hürth, ist zu einer wahren Institution in der deutschen Comedy-Szene geworden.

Mit seinem neuen Programm „Ich seh voll reich aus“ nimmt der 21-jährige Berufsschüler seine Zuschauer wieder mit auf eine Reise durch die Probleme und Tücken seines Alltags.

Philipp Poisel (27. August)

Neuer Inhalt (11)

Philipp Poisel steht für ruhige und tiefgründige Musik. Hier ist er bei einem Auftritt im September 2016 beim „Lollapalooza“-Festival in Berlin zu sehen.

Zum Ende des Sommers wird es dann nochmal richtig romantisch und melancholisch: Schmusesänger Philipp Poisel, bekannt für ruhige Klänge und ausdrucksstarke Texte, lässt nicht nur Frauenherzen höherschlagen.

Hier lesen Sie mehr: Corona-Premiere: So rockte Wincent Weiss die Lanxess-Arena

Der 37-Jährige eroberte mit seinem Comeback-Album „Mein Amerika“ im Jahr 2017 erstmal die Spitze der Charts und unterbricht für den Auftritt in der Arena extra seine derzeitige Studio-Arbeit.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.