Revolution am Neumarkt Kölner Firma hat die Lösung für klassischen Ekel-Bereich

Neuer Inhalt (3)

Tanja Zirnstein (Geschäftsführerin UVIS UV-Innovative Solutions GmbH) mit Angela de Jager (Centermanagerin Neumarkt Galerie), und einem UVC-Modul.

Köln – Die Handläufe von Rolltreppen, sind für viele ein klassischer Ekel-Bereich. Das Kölner Start-Up UVIS bietet eine Lösung für unhygienische Oberflächen an, die jetzt auch in der Neumarkt-Galerie umgesetzt wird.

Mit UVC-Licht werden Oberflächen bestrahlt und damit keim- und bakterienfrei. 

Kölner Firma bekämpft unhygienische Oberflächen mit UV-C-Licht

Die sogenannten UVC-Module töten Keime, Bakterien und Viren ab, auch das aktuelle Coronavirus. Am Mittwoch, 17. November, wurden die UVC-Module in der Neumarkt-Galerie eingebaut.

Neuer Inhalt (3)

Das UVC-Module „ESCALITE“ wurde am Mittwoch in die Rolltreppen in der Neumarkt Galerie eingebaut.

So gestalten sich die Weihnachtseinkäufe für die Kölner und Kölnerinnen ein Stück sicherer.

Köln: Neumarkt-Galerie investiert in hygienische Rolltreppen

„Es ist momentan umso wichtiger, solche Vorsichts-und Hygienemaßnahmen zu ergreifen. Wir sehen das nicht nur kurzfristig als gute Investition an, sondern auch noch für die Zeit nach der Pandemie“, sagt Center-Managerin Angela de Jager gegenüber EXPRESS.

Für die Neumarkt-Galerie sei vor allem wichtig gewesen, dass die UVC-Module noch vor dem Weihnachtsgeschäft installiert werden. Nach Roboter Pepper, der aktuell auf die Maskenpflicht in der Neumarkt-Galerie aufmerksam macht, seien die neuen Handläufe der Rolltreppen der nächste Schritt gewesen.

Kölner Einkaufszentrum: „Es ist wichtig, dass die Kunden die Handläufe anfassen“

„Es ist wichtig, dass die Kunden die Handläufe anfassen. Wir haben beobachtet, dass dies in den letzten Wochen und Monaten vermieden wurde. Und, dass führt zu einer erhöhten Stolper-und Verletzungsgefahr“, so de Jaeger.

Nun habe man mit der neuen Technik der Kölner Firma also zwei Probleme gleichzeitig bekämpft.

Kölner Firma: „Handläufe sind häufige Infektionsquellen“

Das Kölner Start-up UVIS, hat die UVC-Hygienetechnologie speziell für Fahrtreppen entwickelt.

„Handläufe sind eine der häufigsten Infektionsquellen im öffentlichen Raum“, erklärt Geschäftsführerin Tanja Zirnstein (28). 

„Wir wollen den Kunden mit unserer Technologie an öffentlichen Orten wie dem Neumarkt zu mehr Wohlbefinden in dieser Zeit verhelfen“, so Zirnstein.

Mittlerweile hat die Kölner Firma die Technik zum Beispiel auch in Peek und Cloppenburg-Rolltreppen, in der Hamburger Elbphilharmonie und dem Züricher Flughafen verbaut. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.