Wintersport-Tragödie Ski-Weltmeister Kyle Smaine (†31) stirbt bei Lawinen-Unglück

Paukenschlag in Kölner Musik Bläck Fööss kehren 2020 an alte Wirkungsstätte zurück

Bläck_Fööss

Die Bläck Fööss kommen am 31. Dezember 2021 zu einem besonderen Ort zurück.

Köln  – Das ist ein echter Paukenschlag in der Kölner Musik. Die Bläck Fööss haben bekanntgegeben, doch wieder an eine Wirkungsstätte zurückzukehren, in der sie seit 1999 pausenlos spielten. Bis auf dieses Jahr.

Bläck Fööss: Silvester wieder in der Lanxess-Arena

Denn zum Abschluss ihres Jubiläumsjahres wird die Mutter aller kölschen Bands wieder in die Lanxess-Arena zu ihrem traditionellen Silvesterkonzert zurückkehren. Das teilte die Lanxess-Arena am Mittwoch mit.

Seit dem legendären Millenium-Konzert 1999 waren die Fööss Stammgast im Henkelmännchen, zogen Tausende Besucher immer wieder zur Jahreswende nach Deutz.

Alles zum Thema Musik

Bläck Fööss: Jubiläumsjahr wird 2020 mit einem krönenden Abschluss in der Lanxess-Arena gefeiert

Doch zur Wahrheit gehört auch: In den vergangenen Jahren gingen die Zuschauerzahlen dementsprechend zurück, weshalb man sich dazu entschloss, eigentlich zur Jahreswende 2018/2019 ein letztes umjubeltes Konzert zu veranstalten.

Fööss-Arena

Seit 1999 spielten die Bläck Fööss ununterbrochen in der Arena.

Allerdings ist das Geburtstagsjahr zum 50-jährigen Bandbestehen 2020 wie geschaffen dafür, die kölsche Institution wieder in der Arena zu hören und noch einmal ausgiebigst das Goldene Jubiläum zu feiern.

Der Kartenvorverkauf hat unter Tel.: 0221/ 2801 bereits begonnen, Fans können sich ihre Tickets auch im Netz sichern. http://www.express.de/tickets

Ob die Fööss nun dauerhaft wieder zur Riesen-Party einladen, ist ungewiss. Zunächst soll dieses Konzert als großer Abschluss des Jahres gesehen werden.

Bläck Fööss- konzept soll nicht geändert werden

Dazu hat Erry Stoklosa mal gesagt: „Ich weiß gar nicht, was ich an diesem Abend machen soll ohne Fööss in der Arena.“ Im kommenden Jahr, zur Jahreswende 2020/21 hat das Urgestein ja wieder etwas zu tun.

Am Konzept soll sich im Gegensatz zu den vergangenen Ausgaben übrigens nicht viel ändern. Laut Arena-Mitteilung soll es dann wieder die beliebte Bühne in der Mitte der Arena geben, damit die Fööss dann wirklich hautnah mit den Fans und den Gästen feiern können.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.