Mit breiter Mehrheit SPD-Politikerin zur Bundestagspräsidentin gewählt

Nach Corona-Absage Weltstar-Band hat neuen Konzerttermin in Kölner Arena

21102019_AR_Seeed_LanxessArena_FOS1-1

Nach den vielen Absagen durch das Coronavirus arbeitet die Kölner Lanxess-Arena intensiv am Programm für 2021. Hier ein Bild aus dem Oktober 2019 vom Konzert der Band „Seeed”.

Köln – Es sollte eine exklusive Veranstaltung in NRW werden, dann kam Corona und die Tour wurde abgesagt.

Die norwegische Pop-Band a-ha musste, wie viele andere Künstler, aufgrund der Corona-Pandemie ihre, für dieses Jahr geplante, Tournee zurückziehen. Davon betroffen war auch der, für den 31. Oktober, angedachte Termin in der Kölner Lanxess-Arena.

a-ha wollen Tournee 2021 in Kölner Lanxess-Arena spielen

Nach der traurigen Nachricht gibt es jetzt gute Neuigkeiten für alle Fans. Es wurde schon ein passender Nachholtermin für 2021 gefunden.

a-ha

Die Musiker Magne Furuholmen (v.l.), Morten Harket und Pål Waaktaar-Savoy der norwegischen Band a-ha, mussten ihre Tour wegen der Corona-Pandemie verschieben. Das Foto ist vom 13. September 2017 aus Berlin.

Am 6. Mai 2021 sollen a-ha jetzt in der Domstadt gastieren – bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Hier lesen Sie mehr: Superstars bei „ARENA NOW!“ – eine Woche voller Events in der Lanxess-Arena.

Die Band, die mit ihrem Erfolgshit „Take On Me“ erst vor kurzem eine Milliarde YouTube-Klicks erreichte, wollte eigentlich mit ihrer Tour den 35. Geburtstag ihres Debütalbums feiern.

Corona-Veranstaltungsverbot betrifft auch a-ha-Konzert in Köln

Das europaweite Veranstaltungsverbot ließ das allerdings nicht zu. Jetzt wollen sich die Sänger erst im kommenden Jahr, gemeinsam mit ihren Fans, auf die musikalische Reise begeben.

Zusätzlich zum kompletten „Hunting High and Low“-Album wollen a-ha auch eine exklusive Auswahl ihrer Hits der vergangenen Jahre spielen. (sj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.