Fan-Freude pur 1.FC Köln wird zum kultigen Kunstwerk - das steckt dahinter

MDS-EXP-2020-11-01-71-166726345

Fans des 1.FC Köln sind ein wesentlicher Bestandteil der neuen Kunst. (Archivfoto vom 1. Oktober 2017)

Köln – Hoffentlich kehrt die Kunst auf dem Rasen beim 1.FC Köln wieder zurück. Beim  Auswärtsspiel gegen Werder Bremen (6. November) hat das ja nicht so funktioniert und die Fans konnten nicht so richtig jubeln.

Köln: Wimmel-Buch über den 1.FC Köln

Worüber sich die Anhänger aber freuen können: Der 1.FC Köln ist zu einem kultigen Kunst-Objekt geworden, was eigentlich jedes Kind kennt! Grund dafür ist die Neuauflage des Bilderbuch-Klassikers „Wimmelbuch“, das sich ab sofort auch mit dem 1.FC Köln beschäftigt.

DoppelSeite5

Szene aus dem neuen Wimmel-Buch „Mein 1.FC Köln“.

Alles zum Thema SV Werder Bremen

Darin geht es rund um den FC, wie man es aus den quirligen Büchern kennt. Fünf Doppelseiten zeigen die Mannschaft und die Fans beim Spieltag, dazu sind hunderte Zeichnungen mit ganz viel Liebe zum Detail angefertigt worden.

Wo ist die Südtribüne? Wer schießt gerade ein Tor – tatsächlich bringt „Mein 1.FC Köln“ ganz viel Farbe in den aktuell manchmal tristen Fan-Alltag. Kein Wunder, bei einer sieglosen Serie über Monate.

MDS-KSTA-2019-01-25-71-143118631

Künstler Heiko Wrusch hat sich alle Mühe gegeben.

Verantwortlich für den FC-Wimmel-Spaß ist Künstler Heiko Wrusch, der sich schon durch zahlreiche Bände in die Kinder- und Erwachsenenherzen gezeichnet hat. Der Künstler, der im Kölner Umland in Lohmar wohnt, hat bereits über 30 Bände herausgebracht, darunter sind Themen wie der Kölner Zoo, der Dom, und weitere Köln-Motive, zum Beispiel an Weihnachten.

Köln: Wimmel-Buch über 1.FC Köln eine Herausforderung

Einst studierte er Grafik-Design, mittlerweile macht Wrusch auch Karnevalsorden oder Werbe-Aktionen.

Der FC war dabei eine Herausforderung, denn aufgrund der vielen Zuschauer musste er sich schon einiges einfallen lassen, um die unterschiedlichen Gesten und Aktionen der Fans und während eines Spiels auch richtig einzufangen. Dem„Kölner Stadt-Anzeiger" verriet er, dass er dabei immer eine Kamera nimmt und später die Fotos schwarz-weiß nachzeichnet.

Kleine und große Fans haben auf jeden Fall schon jetzt die helle Freude mit dem Buch. Wenn es dann auch im echten Leben so viel Jubel beim FC gibt, wäre das perfekt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.