WM 2014
News, Ticker, Hintergründe und Statistiken zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Die sollen nicht ins Stadion kommen“: Wegen Pfiffen gegen Özil: Boateng sauer auf deutsche Fans

Jerome Boateng ärgert sich maßlos über die Pfiffe gegen seinen Team-Kollegen.
Jerome Boateng ärgert sich maßlos über die Pfiffe gegen seinen Team-Kollegen.
Foto: imago/MIS
Mönchengladbach –  

Nach dem Testspiel gegen Kamerun hat der deutsche Nationalspieler Jerome Boateng deutliche Worte in Richtung Fans gefunden.

Mesut Özil wurde für Lukas Podolski ausgewechselt.
Mesut Özil wurde für Lukas Podolski ausgewechselt.
Foto: imago/Pressefoto Baumann

Diese hatten Mittelfeldregisseur Mesut Özil bei seiner Auswechslung lautstark ausgepfiffen.

„Ich verstehe das nicht, ich kann das nicht nachvollziehen“, sagte der Abwehrspieler. „Dann sollen die Leute nicht ins Stadion kommen. Dass man so schnell in so einem Spiel pfeift, verstehe ich nicht.“

Immerhin sei Mesut Özil erst im vergangenen drei Jahren jeweils zum Nationalspieler des Jahres gewählt worden. Und das von den Fans!


(mb)

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich WM 2014
Franz Beckenbauer (l.) und Philipp Lahm wurden beide als Kapitän Weltmeister.
„Kein Grund aufzuhören“
Franz Beckenbauer versteht Lahms Rücktritt nicht

Franz Beckenbauer ist vom Rücktritt Philipp Lahms aus der Fußball-Nationalmannschaft „total überrascht“ worden. „Ich hätte es von vielen verstanden, aber vom Philipp Lahm nicht“, sagte der einstige Weltmeister

Philipp Lahm wird nicht mehr im DFB-Trikot auflaufen.
Nach Rücktritt aus dem DFB-Team
Philipp Lahm: „Die Mannschaft braucht mich nicht mehr“

Philipp Lahm hat seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft damit begründet, dem Team nach zehn Jahren nicht mehr entscheidend weiterhelfen zu können.

Cesare Prandelli trat nach der WM-Blamage als italienischer Nationaltrainer zurück.
Nach WM-Blamage
Cesare Prandelli: „Italien sollte sich Deutschland als Vorbild nehmen“

Der zurückgetretene italienische Nationaltrainer Cesare Prandelli ist der Ansicht, dass sich die Italiener Deutschland als Beispiel für den Neuaufbau der Squadra Azzurra nehmen sollten.

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Neueste Bildergalerien
Fußball-Galerien

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?