l

Vorsorge
Tipps rund um Rente, Versicherung, Altersvorsorge und Rentenberatung sowie Infos über berufliche Vorsorge, Riester und die Lebensversicherung

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mit Zulage: Pflegezusatzversicherung lohnt sich in jungen Jahren

Insbesondere jungen Menschen nutzt eine Pflegezusatzversicherung.
Insbesondere jungen Menschen nutzt eine Pflegezusatzversicherung.
Foto: dpa

Junge Menschen denken erst Mal nicht an eine Pflegezusatzversicherung. Doch gerade für sie lohnt sich ein Abschluss, da Beitrag und Summe vom Alter abhängig sind. Auch von Vater Staat gibt es Zulagen.

Stiftung Warentest in Berlin hat die Tarife getestet. Zwei Unternehmen bieten bisher entsprechende Policen an. Die Leistungen unterscheiden sich laut Testern nur unwesentlich voneinander.

Beitrag und Versicherungssumme sind abhängig vom Alter und dem Beitrag des Versicherten. Schließt ein 30-Jähriger einen Vertrag ab, erhält er für einen monatlichen Beitrag von 15 Euro bei der Barmenia im Fall von Pflegebedürftigkeit 828,72 Euro, bei der Huk-Coburg 815,22 Euro. Unterschreibt ein 50-Jähriger die geförderte Pflegeversicherung, zahlt er monatlich 24,78 Euro bei der Barmenia, um einen Betrag von 600 Euro in Pflegestufe III zu erhalten, und 22,22 Euro bei der Huk-Coburg.

Seit dem Jahreswechsel werden private Pflegeversicherungen staatlich gefördert. Versicherte bekommen für entsprechende Verträge eine Zulage von 60 Euro im Jahr vom Staat. Dazu müssen sie im Gegenzug einen Beitrag von mindestens 10 Euro im Monat selbst leisten. Versichern kann sich jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und gesetzlich pflegeversichert ist.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Vorsorge
Auf Dauer zu krank zum Arbeiten? Dann kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) helfen. Doch die Anbieter der BU stehen unter Druck und erhöhen die Preise.
Police ab 2015 teurer
Jetzt gegen Berufsunfähigkeit versichern?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt vor den finanziellen Folgen einer langen Krankheit. Doch ab 2015 wird die Police deutlich teurer. Sollten Verbraucher jetzt noch schnell abschließen?

Wie zahle ich meine Medikamente? Vor dieser Frage stehen Menschen ohne Krankenversicherung. Besonders häufig nicht versichert sind Selbstständige und Erwerbslose.
In Deutschland
Das harte Leben ohne Kranken-Versicherung

Ohne Krankenversicherung ist ein Besuch beim Arzt kaum bezahlbar für Patienten. Aber in Deutschland gibt es Zehntausende unversicherte Menschen. Was können Betroffene tun?

Eine geringe Rente oder hohe Kosten für Medikamente: All das kann schnell dazu beitragen, dass Senioren sich verschulden.
Experten-Tipps
Hier finden Rentner mit Schulden Hilfe

Nicht nur Jüngere sind verschuldet – auch immer mehr Menschen über 60 kommen mit der schmalen Rente nicht aus. Viele Senioren schämen sich wegen ihrer Schulden. Wer hilft den Betroffenen?

Politik & Wirtschaft
Vorsorge-Ranking
Neueste Bildergalerien
Versicherungsvergleiche
Wirtschaft und Finanzen
Alle Videos
Unternehmen im Rheinland
EXPRESS-SPARRECHNER
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen