Empfehlen | Drucken | Kontakt

Anzeige: Für einen perfekten Start in den Frühling

Die Stadthalle im sonnigen Frühlingswetter.
Die Stadthalle im sonnigen Frühlingswetter.
Foto: Bad Godesberg Stadtmarketing e.V.

Reisen, Lifestyle, Gesundheit, Handwerk und Dienstleistung – auf der diesjährigen Godema wird den Besuchern wieder jede Menge geboten. Nach einem gelungenen Start mit neuem Konzept im vergangenen Jahr, findet die Verbrauchermesse nun vom 17. bis 18. März in der Stadthalle statt.

Unter dem Motto „Bad Godesberg – mit allen Sinnen genießen“ präsentieren sich zahlreiche Unternehmen, Organisationen und Vereine aus der Umgebung mit einem vielfältigen Ausstellungsangebot. Insgesamt informieren rund 60 Teilnehmer über aktuelle Themen aus Handwerk, Handel und Gewerbe. Außerdem gibt es spannende Neuigkeiten aus dem Gesundheitswesen, Wissenswertes aus den Ortsteilen und Unterhaltsames aus dem bunten Bad Godesberger Vereinsleben.

Viele Vorträge

Traditionell versteht sich die Godema als Familienmesse. Entsprechend abwechslungsreich ist auch das diesjährige Programm. Neben vielen Aktionen an den einzelnen Messeständen, Tanzshows und musikalischen Einlagen wartet eigens für die Kinder ein Ponyreit-Parcours auf dem Außengelände. Derweil stehen die zahlreichen Vorträge unter dem offiziellen Messe-Motto „mit allen Sinnen genießen“.

Täglich von 13 bis 17 Uhr referieren verschiedene Experten über Themen wie „Augenerkrankungen im Alter“, „Neues aus der Welt des Hörens“ oder geben hilfreiche Tipps im Bereich „Infrarot- Heizungen“. Die Verkehrswacht Bonn hat sich gleich mit zwei Referenten angekündigt, die über Aspekte der Verkehrssicherheit informieren.

Preisverleihung

Höhepunkt des zweitägigen Geschehens ist aber die Prämierung der generationenfreundlichsten Einzelhandelsgeschäfte der Stadt. Dafür hatte das Generationennetzwerk Bad Godesberg bereits im vergangenen Jahr einen Ideenwettbewerb zum „Fest der Generationen 2011“ ausgeschrieben. Aufgabe der Einzelhändler war es, Serviceangebote zu entwickeln, die den Einkauf durch kreative Innovationen wie eine bessere Ausleuchtung der Geschäfte leichter und schöner gestalten. Am Sonntag ab 15.30 Uhr werden nun diejenigen mit einer Plakette ausgezeichnet, die ihre Ideen dem Netzwerk vorgestellt haben.

Tatkräftige Unterstützung

Neben der Sparkasse Köln-Bonn haben die Verantwortlichen erstmals ein Unternehmen als Messe-Sponsor gefunden. Dank der Hilfe der Knauber Freizeit GmbH ist der Eintritt für die Besucher erneut kostenlos. Die Messe ist am Samstag und Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Unternehmen im Rheinland
Patrick Helmes, Leiter Unternehmenskommunikation bei NetCologne kümmert sich unter anderem um das Sponsoring des Unternehmens.
20 Jahre NetCologne
Mit Herz für Köln und die Region

Der 1. FC und die Haie, der Karneval, Pänz und Kultur: NetCologne ist in Köln und der Region stark vernetzt – und mischt mit Sponsoring und viel Engagement gerne mit im bunten Treiben.

Mario Wilhelm (r.)mit sieben NetCologne-Azubis (v.l.): Saskia (22),Marko (26), Salvatore (21), Aline (22), Simon (21), Jakup (27) und Fabienne (22).
Erfolgsunternehmen
Das ist die NetCologne-Familie

NetCologne – das Telekommunikationsunternehmen aus Köln für die Kölner: Eine wahre Erfolgsgeschichte! Heute, 20 Jahre nach dem Start, ist jeder dritte Kölner in der Stadt auch NetCologne-Kunde.

Bernhard Mews, Leiter Netzbetrieb, ist seit den Anfängen bei Netcologne dabei.
20 Jahre NetCologne
Ein neues Netz für Köln! Aber wie?

Am 31. Oktober 1994 wird NetCologne in Köln gegründet. 1998 startet das Unternehmen sein Telefonie- und Internet-Geschäft.Was aber geschieht in den vier Jahren dazwischen?

Aktuelle Videos
Themenseiten
Bildergalerien
Alltägliche Wunder der Medizin
MOST WANTED

Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen