Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Sportmix
Informationen aus dem Sport

Empfehlen | Drucken | Kontakt

WM-Fight am Samstag: Hobbykoch Charr: Habe K.o.-Rezept für Klitschko

Von
Der Herausforderer macht den Bolt: Manuel Charr (r.) begrüßt die Journalisten mit der Jubelpose des Starsprinters, Vitali Klitschko guckt irritiert.
Der Herausforderer macht den Bolt: Manuel Charr (r.) begrüßt die Journalisten mit der Jubelpose des Starsprinters, Vitali Klitschko guckt irritiert.
 Foto: dpa
Moskau –  

Manuel Charr (27) ist bester Laune, witzelt auf der 10. Etage des russischen TV-Senders RTR herum. Der „Koloss von Köln“ begrüßt rund 150 Journalisten und 18 Kamerateams mit der Bogenschützen-Geste à la Usain Bolt. Für den „Kampf meines Lebens“ gegen Weltmeister Vitali Klitschko (Samstag, ab 22.10 Uhr, RTL) kündigt er Großtaten an.

„Ich werde neuer Weltmeister des WBC“, tönt Charr. Er ruft: „Wir werden Geschichte schreiben.“ Und der „Diamond Boy“ legt noch einen drauf: „Mein Traumberuf war Koch, damit ich für jeden Gegner ein schönes Rezept parat habe. Zu meinem Rezept gegen Vitali Klitschko gehört ein schöner K.o.“

Kann der Koloss von Köln Klitschko wirklich in den Kochtopf prügeln? Da will der Titelverteidiger nicht mitmachen: „Ich habe Charr in den vergangenen Wochen sehr intensiv studiert. Und bis zum heutigen Tag habe ich nie einen Fehler beim Studium meiner Gegner gemacht.“

Klitschko ist sich seiner Sache sicher und kündigt trotz politischer Ambitionen bereits einen weiteren Kampf an: „Wir werden auch in der Ukraine boxen, das kann ich Ihnen versprechen.“

Charr wiederum hat andere Pläne: „Die nächste Titelverteidigung findet in Köln im RheinEnergieStadion statt!“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Sportmix
Bastian Schweinsteiger bejubelt den Sieg seiner Freundin in Paris.
French Open
In Paris: Hier jubelt Schweini für seine Ana

Er zittert, ballt die Fäuste, jubelt frenetisch. Bastian Schweinsteiger in seinem Element. Dieses Mal nicht auf dem Fußballplatz. Er unterstützt seine Freundin Ana Ivanovic in Paris.

Sabine Lisicki darf sich auf die dritte Runde in Paris freuen.
Jetzt winkt Runde drei
French Open: Sabine Lisicki und Annika Beck weiter!

Die deutschen Tennis-Damen machen in Paris auch weiterhin eine gute Figur! Sabine Lisicki und Annika Beck sind in bei den French Open die dritte Runde eingezogen.

Ugandas Leichtathletik wird von einem Missbrauchs-Skandal überschattet.
Er soll HIV-positiv sein
Leichtathletik-Skandal: Missbrauchte Ugandas Nationaltrainer mehrere Athletinnen?

Der bereits verhaftete Leichtathletik-Nationaltrainer Ugandas, Peter Wemali, ist in zwei weiteren Fällen angeklagt worden.

Aktuelle Videos
Tabellen Sportmix

Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen