Sportmix
Informationen aus dem Sport

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Doping-Geständnis: ARD prüft juristische Schritte gegen Jan Ullrich

Diese Zeiten sind vorbei: Ullrich stürmt fürs Team Telekom die Berge hoch.
Diese Zeiten sind vorbei: Ullrich stürmt fürs Team Telekom die Berge hoch.
Foto: dpa
München –  

Dieses Geständnis kann noch teuer werden. Die ARD prüft juristische Schritte gegen den ehemaligen Rad-Star Jan Ullrich. Sportkoordinator Axel Balkausky bestätigte am Montag einen entsprechenden "Spiegel"-Bericht.

„Die ARD prüft die Sachlage im Moment juristisch - ein Ergebnis steht allerdings noch nicht fest. Da es sich um eine laufende Untersuchung handelt, können wir zu den Details keine Auskunft geben“, sagte Balkausky.

Er selbst soll die Untersuchung in Auftrag gegeben haben, in der geprüft werden soll, ob Sponsorengelder vom einzigen deutschen Tour-de-France-Sieger zurückverlangt werden können. Die ARD hatte zwischen 1998 und 2006 als übertragender Sender der Tour de France über ihre Tochterfirma SportA im Rahmen von Honorarverträgen 790.912,12 Euro an Ullrich überwiesen.

Ullrich (39) hatte vor einem Monat in einem Interview mit dem Focus Blutdoping-Behandlungen beim umstrittenen spanischen Sportmediziner Eufemiano Fuentes zugegeben, aber behauptet, keine anderen Dopingmittel als sein eigenes Blut verwendet zu haben.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Sportmix
Sea The Moon mit Jockey Andreas Helfenbein beim Oppenheim-Sieg im Juni in Köln.
Mega-Rennen in Paris
Kölner Hengst Sea The Moon auf Millionen-Jagd

Der dreijährige Sea The Moon hat 2014 schon das Derby in Hamburg-Horn gewonnen und ein Preisgeld von 462.000 Euro eingeritten. Nun geht es zum Mega-Rennen nach Paris.

Die Spieler um VfL-Kapitän Christoph Schindler (M.) jubeln über den Sieg in Melsungen.
Nach Triumph in Melsungen
Gummersbach will den Start vergolden

Nach dem überzeugenden 27:26-Sieg bei der MT Melsungen könnte Gummersbach mit einem weiteren Erfolg gegen Aufsteiger Friesenheim den Auftakt in der Handball-Bundesliga mit fünf Punkten vergolden.

Der Nachwuchsfahrer galt als eines der größten Talente im Radsport.
Schock in Belgien
Junioren-Radweltmeister Igor Decraene begeht Selbstmord

Wie belgische Medien übereinstimmend berichten, wurde Igor Decraene am Samstag tot aufgefunden.

Aktuelle Videos
Tabellen Sportmix
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen