Sportmix
Informationen aus dem Sport

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kuriose Nominierung: Wird Lügen-Lance „Texaner des Jahres“?

Doping-Sünder Lance Armstrong.
Doping-Sünder Lance Armstrong.
Foto: dpa
Dallas –  

Die in Dallas erscheinende Zeitung „Morning News“ hat Lance Armstrong für den Titel „Texaner des Jahres“ nominiert.

Die Auswahl erfolgte „nicht für das strahlende Beispiel eines Texaners“, sondern als Anerkennung für die Fähigkeit des überführten Dopers, „größtmöglichen Nachrichtenwert“ geschaffen zu haben.

Die Zeitung nannte den auf Lebenszeit gesperrten Ex-Radprofi „einen Kämpfer, einen Überlebenden und eiskalten, durchtriebenen Lügner“. Die Aufdeckung der Machenschaften des in Austin/Texas lebenden Armstrong, dessen sieben Siege bei der Tour de France aberkannt worden waren, hätten „einen Krater so groß wie Texas“ hinterlassen.

Der Fall des Profis Armstrong, der 1997 den Krebs besiegte und danach zu seinem unglaublichen Parforceritt durch Frankreich ansetzte, hätte die Gefahren „blinder Heldenverehrung“ aufgezeigt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Sportmix
Der Boxer Felix Sturm mit seiner Frau Jasmin.
Boxer ohne Range Rover
Felix Sturm sauer: Auto für 100.000 Euro weg

Riesenpech für Felix Sturm: Profi-Diebe haben den neuen Range Rover des Kölner Boxers gestohlen.

Felix Sturm ist Opfer professioneller Autoknacker geworden.
Diebe schlugen in Lindenthal zu
Kölner Box-Champion Felix Sturm: Auto geklaut!

Riesenpech für Felix Sturm (35). Profi-Diebe haben ihm in der Nacht auf Dienstag seinen neuen Range Rover gestohlen.

Minnesota Vikings Star Adrian Peterson soll seinen Sohn mit mit einem Stock geschlagen haben.
Sohn (4) mit Ast verprügelt
NFL-Skandal-Profi Peterson bleibt bis Saisonende gesperrt

Der Antrag auf eine Aussetzung der Strafe gegen den Running Back wurde von der Liga nach einer Anhörung abgelehnt.

Aktuelle Videos
Tabellen Sportmix

Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen