Sportmix
Informationen aus dem Sport

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kuriose Nominierung: Wird Lügen-Lance „Texaner des Jahres“?

Doping-Sünder Lance Armstrong.
Doping-Sünder Lance Armstrong.
Foto: dpa
Dallas –  

Die in Dallas erscheinende Zeitung „Morning News“ hat Lance Armstrong für den Titel „Texaner des Jahres“ nominiert.

Die Auswahl erfolgte „nicht für das strahlende Beispiel eines Texaners“, sondern als Anerkennung für die Fähigkeit des überführten Dopers, „größtmöglichen Nachrichtenwert“ geschaffen zu haben.

Die Zeitung nannte den auf Lebenszeit gesperrten Ex-Radprofi „einen Kämpfer, einen Überlebenden und eiskalten, durchtriebenen Lügner“. Die Aufdeckung der Machenschaften des in Austin/Texas lebenden Armstrong, dessen sieben Siege bei der Tour de France aberkannt worden waren, hätten „einen Krater so groß wie Texas“ hinterlassen.

Der Fall des Profis Armstrong, der 1997 den Krebs besiegte und danach zu seinem unglaublichen Parforceritt durch Frankreich ansetzte, hätte die Gefahren „blinder Heldenverehrung“ aufgezeigt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Sportmix
Der Australier Lleyton Hewitt vor der Harbour Bridge in Sydney.
Regeländerungen
„Let“-Regel: Revolution beim Tennis?

Die Belastungen für Profisportler werden immer größer, zumindest im Tennis könnte sich das bald ändern. Dabei geht es um vier neue Regeln.

Phil Hughes hatte Helm auf
Kricket-Horror: Profi von Ball getroffen - Lebensgefahr!

Der australische Kricket-Nationalspieler schwebt in Lebensgefahr. Er war von einem Kricketball seitlich am Kopf getroffen worden.

Die Maskottchen für Olympia 2016 in Rio de Janeiro. Bis zum 14. Dezember wird über ihren Namen im Internet abgestimmt.
Olympia 2016 in Rio
Neue Maskottchen vorgestellt – Namenssuche läuft

Sie sollen die Flora und Fauna Brasiliens repräsentieren, sind aber noch namenslos - die Maskottchen der Olympischen Spiele 2016.

Aktuelle Videos
Tabellen Sportmix
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen