Sportmix
Informationen aus dem Sport

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Hier begann Lisickis Karriere: Troisdorf feiert Sabines Coup

Von
Uwe Maaß, Vorsitzender des Tennisclub Rot-Weiß Troisdorf e.V., zeigt den Ort, wo Sabine Lisicki ihre ersten Bälle über das Netz schmetterte.
Uwe Maaß, Vorsitzender des Tennisclub Rot-Weiß Troisdorf e.V., zeigt den Ort, wo Sabine Lisicki ihre ersten Bälle über das Netz schmetterte.
Foto: Erhard Paul
Troisdorf –  

Der Tennis-Coup von Wimbledon! In Troisdorf wurde Lisickis Sieg gegen die Nummer eins besonders gefeiert. Denn dort begann die Karriere der deutschen Tennisspielerin.

Uwe Maaß, Vorsitzender des Tennisclub Rot-Weiß Troisdorf e.V., kann sich noch an die kleine Sabine erinnern: „Sie war schon immer sehr ehrgeizig und wollte die Nummer eins werden. Sie ist schon ganz früh in die USA geflogen, um dort zu trainieren.“

Doch der Erfolg im Achtelfinale kam auch für Maaß unerwartet: „Wir hatten sie nicht als Siegerin auf dem Zettel. Dann lief der erste Satz plötzlich gut, aber den zweiten verlor sie dann. Als Sabine im dritten 0:3 hinten lag, glaubten wir nicht mehr dran. Wahnsinn, dass sie das noch gedreht hat.“

Wimbledon im Liveticker

Wir berichten im Liveticker vom Halbfinale zwischen Lisicki und Radwanska. Hier geht's zum Match!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Sportmix
Grenzenloser Jubel: Die deutschen Säbelfechter sind erstmals Team-Weltmeister.
Weltmeister!
Deutsche Säbelfechter holen Team-Gold

Zum Auftakt der Mannschaftwettbewerbe gab es für die deutschen Säbelherren erstmals WM-Gold. Das junge Team ist nach vielen Versuchen am Ziel.

Martin Kaymer bei den US Open 2014 in Pinehurst.
Andenken an US-Open-Triumph
Martin Kaymer versteigert 18er-Loch-Fahne

Mit dem Sieg der US Open vor vier Wochen hat sich der deutsche Golfstar Martin Kaymer in die Geschichtsbücher des Sports gespielt. Jetzt trennt sich Kaymer für einen guten Zweck von einem seiner Erinnerungsstücke.

Déjà-vu: Katrin Eckermanns Unfall war ein Abbild des Sturzes am Donnerstag im Nationenpreis (Foto). Wieder hob sie im Sattel von Firth of Lone am Wassergraben zu früh ab und stürzte.
Schreck am Schlusstag
WM-Aus für Eckermann nach Sturz-Drama

Die 45.000 Zuschauer schlugen vor Schreck am Schlusstag des CHIO die Hände vors Gesicht. Regungslos lag Katrin Eckermann in der Aachener Soers, Helfer eilten herbei, der Rettungswagen musste kommen.

Aktuelle Videos
Tabellen Sportmix
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen