Sportmix
Informationen aus dem Sport

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Gelbes Trikot verteidigt: Als erster Brite! Wiggins gewinnt Tour de France

Bradley Wiggins triumphierte als erster Brite bei der Tour.
Bradley Wiggins triumphierte als erster Brite bei der Tour.
Foto: dapd
Paris –  

Radprofi Bradley Wiggins vom Team Sky hat als erster Brite die Tour de France gewonnen.

Der 32-Jährige verteidigte am Sonntag auf der abschließenden „Tour d'Honneur“ nach Paris das Gelbe Trikot vor seinem Landsmann und Edelhelfer Christopher Froome. Gesamtdritter wurde der Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale). Die Schlussetappe der 99. Frankreich-Rundfahrt über 120 km von Rambouillet auf die Champs-Elysees gewann der britische Weltmeister Mark Cavendish (Sky).

Der Slowake Peter Sagan (Liquigas-Cannondale) gewann als bester Sprinter das Grüne Trikot. Das Gepunktete Trikot des besten Bergfahrers sicherte sich der Franzose Thomas Voeckler (Europcar), bester Jungprofi im Weißen Trikot ist der Amerikaner Tejay van Garderen (BMC Racing).

Weitere Meldungen aus dem Bereich Sportmix
Etappensieger Ramunas Navardauskas
Tour de France
Ausreißer Navardauskas gewinnt 19. Etappe

Ramunas Navardauskas hat die 19. Etappe der 101. Tour de France wenige Sekunden vor John Degenkolb gewonnen.

Der Toursieg ist für Vincenzo Nibali zum Greifen nah.
Tour de France
Vincenzo Nibali sorgt für Vorentscheidung bei der Tour

Im Stile eines Champions hat Vincenzo Nibali seinen ersten Tour-Titel zementiert. Der Italiener kann sich als designierter Sieger der 101. Frankreich-Rundfahrt feiern lassen und den Sekt kaltstellen.

Tagessieger Rafal Majka
Tour de France
Majka gewinnt Pyrenäen-Etappe, Nibali weiter in Gelb

Der Pole Rafal Majka hat die 17. Etappe der 101. Tour de France in den Pyrenäen gewonnen. Das Gelbe Trikot des Gesamtersten verteidigte der Italiener Vincenzo Nibali erfolgreich.

Aktuelle Videos
Tabellen Sportmix
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen