Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Zehnkämpfer auf 15. Platz Behrenbruch ohne Medaillenchance – de Zordo scheitert in Quali

Pascal Behrenbruch liegt nach dem 400-Meter-Lauf erschöpft auf der Bahn.

Pascal Behrenbruch liegt nach dem 400-Meter-Lauf erschöpft auf der Bahn.

Foto:

Getty Images Lizenz

London -

Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch (27) ist bei seinem ersten Olympia-Start zur Halbzeit nur Fünfzehnter. Nach fünf Disziplinen hat der Frankfurter 4108 Punkte gesammelt und muss die angestrebte Medaille wohl abschreiben.

Der Top-Favorit strebt in London einen Start-Ziel-Sieg an.

Bester Deutscher war nach der fünften Disziplinen, dem 400-Meter-Lauf, der Hallenser Rico Freimuth. Mit 4206 Punkten konnte sich der 24-Jährige auf Platz neun vorschieben. Als 24. mit 3938 Punkten musste der Frankfurter Jan Felix-Knobel in den zweiten Tag starten.

Speerwurf-Weltmeister de Zordo scheitert in Quali

Der lange angeschlagene Weltmeister Matthias de Zordo ist schon in der Qualifikation der Speerwerfer bei den Olympischen Spielen gescheitert.

Nach drei ungültigen Versuchen am Mittwochabend in London musste der 24-Jährige aus Saarbrücken die Finalteilnahme abschreiben.

De Zordo hatte sich beim Meeting am 10. Juni in St. Wendel eine Kapselverletzung am Ellbogen zugezogen und war nur mit einer Ausnahmeregelung für Olympia nominiert worden.