Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

River Plate gegen Boca Juniors: Schwere Krawalle beim Superclasico

Rauch im Block der River-Plate-Anhänger

Rauch im Block der River-Plate-Anhänger

Foto:

dapd

Buenos Aires -

Das erste Fußball-Derby zwischen dem 33-malige argentinische Meister River Plate und dem Erzrivalen Boca Juniors in Buenos Aires seit 17 Monaten wurde von schweren Krawallen überschattet.

Im ersten Duell nach Rivers Wiederaufstieg wurden 25 Personen verletzt. Erste Meldungen, dass zwei Sicherheitskräfte von Boca-Fans umgebracht worden seien, bestätigten sich nicht.

Der Superclasico in Rivers Estadio Monumental endete 2:2 (1:0). Dabei hatten die gastgebenden Millionarios lange wie der sichere Sieger ausgesehen. River Plate führte durch Treffer von Leonardo Ponzio (2.) und Rodrigo Mora (70.) bereits 2:0, ehe Boca durch den früheren Cottbuser Santiago „Tanque“ Silva (75., Elfmeter) und Walter Erviti (90.) noch zum Ausgleich kam

River Plate war 2011 nach 80 Jahren Erstklassigkeit in die Primera B abgestiegen. Nach dem Remis liegt River auf Platz neun, Boca ist Sechster.