Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Nicht regelkonform: Kurioses Elfmetertor: Spiel wird wiederholt

Keeper Loris Angeli dreht jubelnd ab, Michael Palma rauft sich die Haare. Der Ball ist unterdessen auf dem Weg ins Tor.

Keeper Loris Angeli dreht jubelnd ab, Michael Palma rauft sich die Haare. Der Ball ist unterdessen auf dem Weg ins Tor.

Foto:

Screenhsot YouTube

Tramin -

Torwart Loris Angeli musste jede Menge Hohn und Spott über sich ergehen lassen. Als sein Gegenüber beim entscheidenden Elfmeter den Ball an die Latte zimmerte, drehte er jubelnd ab. Doch der Ball fiel vom Himmel und tippte durch den Rückwärtsdrall über mehrere Meter zurück ins Tor (wir berichteten).

So musste sich Dro im Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die italienische Oberliga schließlich Tramin geschlagen geben.

Doch: Die Südtiroler legten Einspruch beim italienischen Fußballverband ein – und bekamen Recht!

Denn das kuriose Tor hätte nie zählen dürfen. Das Reglement besagt, dass ein Elfmeter (anders als im laufenden Spiel) abgeschlossen ist, sobald der Ball von Pfosten, Latte oder Torwart zurück ins Spielfeld springt und den Boden berührt. Es sei denn, er springt auf der Linie oder unmittelbar davor auf.

Das Entscheidungsspiel zwischen Dro und Tramin muss nun wiederholt werden. Niemand wird darüber glücklicher sein als Loris Angeli.

Hier nochmal das Video von dem verrückten Elfmeterschießen anschauen!