Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Marode Halle Zieht der VfL Gummersbach nach Leverkusen?

Der VfL verlor deutlich.

Der VfL verlor deutlich.

Foto:

dpa (Symbolbild) Lizenz

Gummersbach -

Muss der VfL Gummersbach aus der maroden Eugen-Haas-Halle ausziehen, um weiter in der Handball-Bundesliga zu spielen?

Nach der Drohung von HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann im EXPRESS sagt VfL-Manager Axel Geerken verwundert:

„Dass die Eugen-Haas-Halle nicht mehr den Anforderungen an eine moderne Bundesliga-Spielstätte genügt, wissen wir natürlich. Aber wir waren sehr erstaunt, dass die HBL mit diesem Thema an die Öffentlichkeit geht, ohne sich vorher mit uns abzustimmen.“

Nach Gesprächen mit dem Bauamt gibt es nun Überlegungen, doch eine provisorische Tribüne für jedes Heimspiel zu erstellen bis die neue Multifunktionsarena (Bau startet im Juni) 2013 fertig ist.

Gleichzeitig haben sich Vertreter der Stadt bereits nach Ausweichhallen wie in Leverkusen und Siegen umgeschaut. Dort hätten rund 3.500 Fans Platz. Ein Kompromiss wäre, die Fernseh-Spiele in einer anderen Arena und die restlichen Partien doch in Gummersbach zu spielen.

Geerken: „Wir beschäftigen uns intensiv mit Alternativen wie einem temporären Umbau oder einem Umzug für einzelne Bundesligaheimspiele in eine andere Spielstätte.“