Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Kugelstoßer feiert Silber Storls lange Sause im Deutschen Haus

Medaillen-Gewinner unter sich: Judoka Andreas Tölzer, der Bronze gewann, gratuliert David Storl zu Silber.

Medaillen-Gewinner unter sich: Judoka Andreas Tölzer, der Bronze gewann, gratuliert David Storl zu Silber.

Foto:

dapd Lizenz

London -

Deutschlands Knutsch-Kugel genoss den Gewinn seiner Silbermedaille in vollen Zügen. Als die meisten Partygäste bereits das Deutsche Haus in London verlassen hatten, ging die Sause von David Storl mit Trainer Sven Lang und dem in der Qualifikation gescheiterten Ralf Bartels weiter. „Ich war um drei Uhr im Bett“, verriet der Chemnitzer.

Zuvor hatte Judoka Andreas Tölzer dem 22-Jährigen herzlich zum zweiten Platz gratuliert. Und Storl konnte richtig Stolz auf seine Leistung sein, obwohl zur absoluten Krönung nur drei Zentimeter fehlten. Der Welt- und Europameister stieß zwar mit 21,86 Metern Bestleistung, der Pole Tomasz Majewski, der wie 2008 in Peking Gold gewann, konterte aber und feierte mit 21,89 Metern die Titelverteidigung.

Wer weiß, was möglich gewesen wäre, hätten Storl im spannungsgeladenen Finale auf dem Weg zur vierten Medaille binnen elf Monaten nicht nach dem dritten Stoß Wadenkrämpfe gestoppt. „Vielleicht wären sonst die 22 Meter möglich gewesen. Ich hätte natürlich gerne im sechsten Versuch noch einmal gekontert, aber meine Wade war total verkrampft. Aber welcher Sportler kann schon behaupten, mit 22 Jahren Olympia-Silber gewonnen zu haben? In einer Disziplin, wo es mit 27 Jahren erst richtig losgeht“, zeigte sich Storl als fairer Verlierer. „Majewski und ich sind gute Kumpels. Ich habe gedacht, er stößt über 22 Meter. Man hat das ganze Jahr über gesehen, dass er gut drauf ist. Mit ihm muss man immer rechnen.“

Mit Silber am Hals will das Kraftpaket am Mittwoch seine Freundin Carolin Leonhardt zu Gold schreien. Die Mannheimer Kanutin war allerdings 2004 in Athen schon Olympiasiegerin im Vierer-Kajak geworden.