Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Kampf um den Pokal Ewiger Vize? Baskets wollen jetzt den Titel!

Chris Ensminger kann am Wochenende den Pokalsieg perfekt machen.

Chris Ensminger kann am Wochenende den Pokalsieg perfekt machen.

Foto:

Archiv Lizenz

Bonn -

Viele Erfolge durften die Bonner Riesen seit ihrer Gründung im Jahr 1995 schon feiern. Zum ganz großen Wurf reichte es nie, dafür mussten sie sich schon sieben Mal mit Platz zwei begnügen. Zuletzt 2009, als sie sowohl beim Kampf um die deutsche Meisterschaft als auch beim Pokalturnier nur den Vizetitel holten. Doch mit der titellosen Zeit soll jetzt endlich Schluss sein. Denn die Baskets wollen am Wochenende im Telekom Dome den deutschen Basketballpokal holen!

„Wir versuchen natürlich den Heimvorteil zu nutzten. Es ist ein Top 4, es sind nur zwei Spiele bis zum Titel“, sagt Baskets-Coach Mike Koch und verspricht: „Die Mannschaft wird alles geben, um endlich einen Banner in die Halle zu bekommen.“ Mit den Braunschweigern erwischten die Baskets fürs Halbfinale (Samstag, 17.30 Uhr) den wohl einfachsten Gegner.

Doch Vorsicht! In dieser Saison verloren die Bonner im Telekom Dome bereits mit 76:80 gegen die Phantome. Bange ist Koch deswegen jedoch nicht: „Die Braunschweiger Mannschaft hat seitdem ein paar Veränderungen vorgenommen. Sie spielen jetzt eigentlich ohne echten Aufbauspieler. Da müssen wir ansetzen. Zudem müssen wir besser auf Melzer aufpassen, der hat uns hier zu Hause sehr weh getan.“

Sollten es die Baskets gegen Braunschweig diesmal tatsächlich besser machen, wartet im Finale (Sonntag, 16.45 Uhr) in jedem Fall ein dicker Brocken. „Es ist egal, ob wir am Sonntag auf Ulm oder Bamberg treffen. Es sind die mit Abstand besten Mannschaften in dieser Saison und es wird sehr schwierig. Aber in nur einem Spiel ist alles möglich“, sagt Baskets-Center Chris Ensminger. Ihm ist ein Pokalsieg in seiner 17-jährigen Profikarriere bis jetzt verwehrt geblieben.