Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Internet-Hype Silber-Turner Nguyen – das neue Sex-Symbol!

Marcel Nguyen zeigt beim Training seinen gestählten Körper.

Marcel Nguyen zeigt beim Training seinen gestählten Körper.

Foto:

dapd Lizenz

London -

Auf den Fanseiten im Internet sind die Kommentare eindeutig. Nach Mehrkampf-Silber ist Marcel Nguyen (24) nicht nur der neue deutsche Turn-Star, sondern auch das neue Sex-Symbol.

„Silber gewonnen und hübsch ist er auch noch!“, schreibt @tamara231281 bei Twitter. @DeliJumbie findet Nguyen anbetungswürdig: „Oh mein Gott“. Marcel turnt aber offensichtlich auch Männer an. André S. schreibt: „Nguyen und (Philipp) Boy sind ja richtig gutaussehende Typen!“

Nguyen hat sogar zwei Promi-Fans: Bei der Party im Deutschen Haus applaudierten Monaco-Fürstin Charlene und Franziska van Almsick für Marcel.

Was ist dran an diesem Mann, der als Sohn einer Deutschen und eines Vietnamesen in Unterhaching das Turn-ABC lernte?

Trainer Andreas Hirsch sieht in dem kleinen Kraftpaket (1,65 m, 55 kg) eher „die asiatische Leichtbauweise Mensch“. Eben ideal, um an den Geräten unglaubliche turnerische Elemente zu zeigen.

Sie alle dürfen zwar von ihm schwärmen, doch sein Herz gehört nur einer Frau: Freundin Alexa. Die kam im selbstgestrickten Deutschland-Kleid zur Silber-Party – was für ein Auftritt.

Wer aber denkt, Marcel packt Alexa mit Samtfingern an, der täuscht sich. „Vom Turnen habe ich eine richtig dicke Hornhaut an den Händen. Die Schicht muss ab und zu sogar abgeschliffen werden. Wenn ein Riss reinkommt, geht der durch bis ins Fleisch. Das wäre fatal“, erklärt Nguyen.

Toll für die lange Zeit verstaubte Sporart Turnen (Turnvater Jahn lässt grüßen): Marcel verleiht ihr einen rockigen Glanz. Oberkörper-Tattoo („Schmerz vergeht, Ruhm ist für immer“), sexy Freundin, heißes Image bei den Frauen. „Turnen ist sowieso cool. Wir sind nicht die blöden Jungs in den komischen engen Hosen“, lacht er.