Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Im Free-TV: Poldi-Tor kam live in der Werbepause

Schnell reagiert: Podolski hält den Kopf hin und erzielt den Anschlusstreffer.

Schnell reagiert: Podolski hält den Kopf hin und erzielt den Anschlusstreffer.

Foto:

Bongarts/Getty Images

Unterföhring -

Dieser Werbe-Coup ist geglückt: Das Tor von Lukas Podolski im Champions-League-Achtelfinale gegen die Bayern war auch im Free-TV live zu sehen – in der Werbepause.

Der Pay-TV-Sender Sky hatte sich entschieden, in den Werbeblöcken auf ProSieben, Sat.1, Kabel eins und Sport1 sechs 40-sekündige Live-Einblendungen zu schalten, um seine Abos zu bewerben. Um kurz vor 22 Uhr, auf ProSieben war der Comedy-Hit Big Bang Theory gerade in die Pause gegangen, schlug Poldi zu und erzielte den 1:2-Anschlusstreffer.

Twitter-User @RCorradino freute sich: „Die Schalte in der Pro7-Werbung kam pünktlich zum Anschluss durch Podolski - sehr stark!“

Nicht bei jeder Einblendung hatten die Zuschauer so viel Glück. Bei der ersten Schalte wurde der Führungstreffer von Toni Kroos gezeigt, weil gerade sonst nichts passierte – auch nicht schlecht.