Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Häschen, aufgepasst!: Ronaldo will Brasiliens Playboy-Chef werden

Im vergangenen Jahr machte Ronaldo bei einer Abspeck-Show mit.

Im vergangenen Jahr machte Ronaldo bei einer Abspeck-Show mit.

Foto:

dpa

Nach dem Kampf gegen die Pfunde hat sich Brasiliens ehemaliger Fußball-Star Ronaldo neue Ziele gesteckt. Medienberichten zufolge will der 36-Jährige Playboy-Chef in Brasilien werden.

Vom gefährlichsten Stürmer der Welt zum Hugh Heffner vom Zuckerhut – gar keine schlechte Idee. Denn die brasilianische Ausgabe gehört zu den erfolgreichsten Ablegern des amerikanischen Nackt-Blättchens. 250.000 Exemplare werden jeden Monat verkauft.

Aber auch ohne Häschen ist Ronaldo gut im Geschäft. Über Sponsorenverträge kassiert er jährlich noch immer Millionen. Zudem betreibt er unter anderem Fitnessstudios, eine Sportklinik und einen Nachtclub.