Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Wechsel wohl fix: Für 100 Millionen Euro – Aubameyang zu Real

Neuer Inhalt (38)

Geht Pierre-Emerick Aubameyang ab Sommer für Real Madrid auf Torejagd?

Foto:

Bongarts/Getty Images

Dortmund -

Er ist die schrillste Fußball-Rakete der Liga!

Pierre-Emerick Aubameyang (26) –  ein Mann zwischen Glamour und Erfolg. Fährt goldenen Porsche, jubelt als Batman und trifft wie ein Weltmeister. 37 BVB-Spiele, 32 Tore – eine unglaubliche Quote des schnellsten Stürmers der Liga. So ein Mann passt perfekt ins Beuteschema von Real Madrid.

Schwindelerregende Ablöse im Gespräch

Nach unseren Informationen soll sich der Torjäger, der in Dortmund einen Vertrag bis 2020 hat, mit den Königlichen bereits auf einen Wechsel im Sommer geeinigt haben. Als Ablösesumme seien 90 bis 100 Millionen Euro im Gespräch, heißt es.

Aubameyangs Abgang wäre für den Kultklub aus dem Pott ein herber Schlag. Neben dem Top-Stürmer gibt es zwei weitere große Fragezeichen. Was wird aus Weltmeister Mats Hummels (27)? Und wie entscheidet sich Ilkay Gündogan (25)?

Hummels erklärte zuletzt: „Ich schwanke momentan hin und her, wie lange ich überhaupt noch Fußballspielen möchte.“ Danach betonte er, dass der nächste Vertrag vielleicht der letzte große in seiner Karriere werden könnte.

Und auch bei Gündogan stehen die Zeichen klar auf Abschied. Manchester City wurde zuletzt in zahlreichen Medien in England und Spanien spekuliert. Auf Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wartet eine Herkulesaufgabe.

BVB-Zerschlagung droht

Gerade erst hat er seinen Klub durch die Verpflichtung von Trainer Thomas Tuchel wieder zur Nummer zwei in Deutschland gemacht - da droht im Sommer die Zerschlagung.

Der Klubboss bleibt noch ziemlich gelassen. „Ich sehe keinen einzigen Spieler, bei dem wir keine Chance hätten, den Vertrag zu verlängern“, sagte Watzke und betont die Qualitäten des BVB. Tolles Stadion, fantastische Fans, gutes Geld und eine Mannschaft mit großer Zukunft.

Ob das aber reichen wird? Im Fall von Aubameyang offensichtlich nicht. Wenn die Königlichen rufen, kann man nicht Nein sagen. Zu verlockend ist das Angebot, beim berühmtesten und glamourösesten Klub der Welt zu spielen. Eigenschaften, die perfekt zur BVB-Rakete passen.


Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?