Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Vertragsverlängerung in Aussicht: Oscar Wendt will es bei Borussia weiter wissen

Oscar Wendt hat bei Borussia noch viel vor.

Oscar Wendt hat bei Borussia noch viel vor.

Foto:

Getty

Mönchengladbach -

Dieser coole Schwede will noch lange Borusse bleiben. In der Rückrunde ist Oscar Wendt als Linksverteidiger gesetzt. Neun Mal in Folge stand der 29-Jährige jüngst über die volle Distanz in der Startformation von Coach Lucien Favre (57).

Nun hat Oscar offenbar große Lust, seinen bis 2016 laufenden Vertrag vorzeitig in Gladbach zu verlängern. Sagt zum EXPRESS: „Ich bin jetzt im vierten Jahr bei Borussia. Ich und meine Familie fühlen uns sehr wohl. Meine Tochter ist hier geboren. Ich kann mir sehr gut vorstellen, noch länger zu bleiben. Auf jeden Fall. Das ist ein super Verein. Ich spiele in einer super Mannschaft.“

Fohlen bis zur Rente? Wendt verneint das nicht - zumal er auch von der Bundesliga total begeistert ist: „Das ist eine fantastische Liga. Jedem meiner Kollegen im Ausland, die mich fragen: „Hey, wie ist es, in der Bundesliga zu spielen“, sage ich: „Wenn du kannst, wechsele - selbst wenn du mit Fahrrad hinfahren müsstest.“

Und was seine eigene Entwicklung anbelangt, sagt Oscar: „Ich fühle mich gut. Ich denke, ich bin jetzt im besten Fußballer-Alter. Dieses und die kommenden zwei Jahre könnten die besten Jahre meiner Karriere werden.“

Da passt es ja gut, dass Borussia sich anschickt, erstmals in der Klubgeschichte in die Champions League zu stürmen. Einen starken Wendt kann Gladbach in der Königsklasse gut gebrauchen.

Oscar: „Natürlich ist die Champions League ein großer Traum. Jeder Spieler will dahin. Ich hoffe, wir können bis zum letzten Spieltag um diese Plätze mitkämpfen.