Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Sturm-Legende Dahlin De Jong packt das schon!

Luuk de Jong wartet auf sein erstes Tor.

Luuk de Jong wartet auf sein erstes Tor.

Foto:

imago Lizenz

Mönchengladbach -

Länderspielpause – im Borussia-Park wird aber weiter munter über die Ladehemmung von Holland-Ballermann Luuk de Jong diskutiert.

Die Gladbacher Fans fragen seit der verdaddelten Großchance im Torlos-Derby bei Fortuna immer lauter: Wann explodiert der 12-Millionen-Rekord-Einkauf endlich?

„Schon bald“, versichert Borussias letzter Super-Bomber Martin Dahlin (44). Schwedens ehemaliger Fußballer des Jahres wird heute noch von den VfL-Treuen als Knipser-König verehrt. Er schoss in 125 Pflichtspielen für die Fohlen 60 Buden. Holte 1995 mit dem DFB-Pokal den letzten Titel nach Gladbach.

Doch auch Dahlin hatte nach seinem Wechsel 1991 von Malmö FF zur Borussia zunächst einen mega-zähen Start am Niederrhein. Traf kein Garagentor. Wurde vorschnell zum Flop-Stürmer abgestempelt.

„Ich kann mich noch gut erinnern“, sagt Dahlin, den EXPRESS daheim in seinem Wohnsitz in Monte Carlo bei Frau Josephine und den beiden Kindern erreichte. „Zu Beginn in Gladbach und in der Bundesliga habe ich mich schwer getan. Du brauchst einige Wochen und Monate, bis du beim neuen Klub und den Mannschaftskollegen angekommen bist.“

Dahlin (vertreibt inzwischen ein eigenes Mode-Label und berät zahlreiche Top-Kicker) weiter: „Als Spielerberater kenne ich natürlich auch Luuk de Jong sehr gut, ich habe ihn schon oft spielen gesehen. Er ist ein sehr großes Talent, das in Holland Tore am Fließband geschossen hat. Ich bin mir sicher, dass er auch bei Borussia seinen Weg machen wird.“

Dahlins Appell an die VfL-Treuen: „Gebt Luuk die Zeit, die er braucht. Habt Geduld mit dem Jungen!“ Martin erinnert sich: „Ich habe in den Top-Ligen in Italien und England gespielt, aber die Fans bei Borussia sind die Besten von allen. Sie haben zu mir gestanden und mich unglaublich unterstützt. Das hat mir sehr geholfen.“

Bekommt Luuk die gleiche Unterstützung, traut der smarte Martin ihm die große Leistungs-Explosion zu. „Luuk hat alle Qualitäten, die ein Top-Stürmer braucht. Er wird seine Tore schon machen. Klar, die Leute wollen sofort Leistung sehen. Die Erwartungen sind riesengroß. Vielleicht macht ihn das im Moment etwas unsicher. Aber damit muss er umgehen können, sonst hat er den falschen Beruf gewählt.“

Den Borussen traut Dahlin mit Luuk de Jong auch in Zukunft einiges zu: „ITrainer Lucien Favre ist ein Glücksfall, mit ihm ist Gladbach auf einem sehr guten Weg.“