Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Spielabbruch in Aachen: Amateur-Spieler bricht sich den Fuß - beim Torschuss!

Foto:

dpa (Symbolfoto)

Aachen -

Schock in Aachen! Das Verbandsliga-Spiel zwischen TSV Hertha Walheim und Borussia Freialdenhoven wurde am Sonntagnachmittag schon nach 37 Minuten abgebrochen.

Der Grund: Ein Kicker der Gäste brach sich beim Torschuss den Fuß. "Der Spieler ist nach einem Abpraller zum Ball gerutscht und hat sich dann den Fuß ganz unglücklich gestoßen", schildert ein Augenzeuge die schmerzhafte Szene. Gegenspieler sollen nicht beteiligt gewesen sein. "Das war einfach ein ganz unglücklicher Unfall."

Schiedsrichter Robert Czapla aus Köln unterbrach die Partie direkt. Ein Vertreter des Walheimer Heimvereins rief daraufhin Rettungssanitäter ins Grenzlandstadion, die den Spieler in ein benachbartes Krankenhaus brachten. Auch ein Notarzt war im Einsatz.

Beide Mannschaften waren von dem Vorfall derart geschockt, dass das Spiel nicht fortgesetzt wurde. "An Weiterspielen war überhaupt nicht mehr zu denken", so der Augenzeuge.