Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Bronze noch drin: Otsu trifft – aber Japan verliert gegen Mexiko!

Yuki Otsu jubelt nach seinem Führungstreffer.

Yuki Otsu jubelt nach seinem Führungstreffer.

Foto:

dapd

London -

Das dritte Turniertor von Yuki Otsu hat Japans Fußballern nicht zum Einzug ins Finale bei den Olympischen Spielen in London gereicht!

Im ersten Halbfinale unterlagen die Japaner im Londoner Wembley-Stadion Mexiko 1:3 (1:1) und müssen nun im Spiel um Platz drei um Bronze kämpfen.

Offensivmann Otsu, der schon in der Vorrunde den 1:0-Siegtreffer gegen Weltmeister Spanien erzielt und auch beim 3:0 im Viertelfinale gegen Ägypten getroffen hatte, sorgte in der zwölften Minute mit einem sehenswerten Fernschuss in den Winkel für die Führung der Japaner.

Marco Fabian (31.) glich noch vor der Pause per Kopf nach einem Eckball aus, bevor Oribe Peralta (65.) ebenfalls mit einem Fernschuss das 2:1 glückte. Den Schlusspunkt setzte in der dritten Minute der Nachspielzeit Javier Cortes.

Für Japan waren auch die Bundesliga-Profis Hiroki Sukai (Hannover), Hiroshi Kiyotake (Nürnberg) und Takashi Usami (Hoffenheim) im Einsatz.