Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Borussias Spanier Alvaro Dominguez hat seinen Traumjob gefunden

Gladbachs Überflieger Alvaro Dominguez gewinnt auch diesen Luftkampf gegen Fürths Gerald Asamoah.

Gladbachs Überflieger Alvaro Dominguez gewinnt auch diesen Luftkampf gegen Fürths Gerald Asamoah.

Foto:

Bongarts/Getty Images Lizenz

Mönchengladbach -

Stolzer Spanier. Bärenstarker Innenverteidiger. Zweimaliger Europapokal-Sieger. Von Álvaro Domínguez Soto (23) ist die Rede.

8,5 Millionen Euro Ablöse hat Borussia für ihn an Atlético Madrid überwiesen. Eine Investition, die sich auszahlt. Álvaro ist bislang der einzige Millionen-Kracher, der voll eingeschlagen ist. EXPRESS sprach ihm über…

…den Menschen Alvaro: Ich bin ein normaler, bodenständiger Typ, der seine Arbeit über alles liebt. Ich genieße es, so einen Traum-Job zu haben.

…seine ersten 6 Monate in Gladbach: Borussia ist eine wichtige Veränderung in meinem Leben. Eine Veränderung, die ich genau so wollte. Ich mag die Atmosphäre im Klub, in der Mannschaft, spüre viel Respekt. Ich bin froh, dass ich diesen Schritt gemacht habe und genieße jeden Tag in Gladbach.

…Startprobleme: Die ersten beiden Monate waren nicht einfach. Die Mannschaft hatte Probleme, sich zu finden. Schritt für Schritt ist es aber besser geworden, auch bei mir. Wenn du hart arbeitest, 100 Prozent einbringst, an dich glaubst, dann zahlt sich das auch aus.

…treue VfL-Anhänger: Unsere Fans sind beeindruckend. In dieser Form habe ich das noch nicht erlebt – wie positiv sie hinter der Mannschaft stehen. Das hat mich sehr angenehm überrascht. Es ist Wahnsinn, wie viele uns auch auswärts begleiten. Wenn ich da nur an Marseille denke.

…die Bundesliga: Ich mag den Fußball hier. Die Atmosphäre ist fantastisch, die Stadien sind beeindruckend, alles ist perfekt organisiert. Davon kannst du als Profi nur träumen. Das ist mit die stärkste Liga in Europa.

…seine Perspektiven in Spaniens Nationalelf: Ich werde alles dafür tun, dass ich bald wieder meine Chance bekomme. In Spanien ist es so, dass mehr auf die Spieler geschaut wird, die im eigenen Land spielen. Ich denke, das wird sich aber ändern.

…Träume: Mein größter Traum ist wahr geworden, als ich Fußballprofi geworden bin. Es wäre traumhaft, mit Borussia einen Titel zu gewinnen. Natürlich träumt man davon, den WM-Titel und die Champions League zu holen.