Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Trikot-Sponsoring: Under Armour hat die Fohlen im Visier

14905800D4F54BD8

Derzeit laufen die Gladbacher noch in Kappa-Ausrüstung auf.

Foto:

dpa

Köln/Belek -

Der US-Sportartikelhersteller „Under Armour“ hat nach unseren Informationen Borussia Mönchengladbach im Visier. „Problem“: Der Vertrag des Bundesligisten mit dem aktuellen Ausrüster „Kappa“ läuft bis 2018. 

„Under Armour“ könnte Borussia allerdings vorzeitig aus dem Kappa-Vertrag „herauskaufen“. Heißt: Dem Konkurrent könnte das mit einer sogenannten Abstandszahlung von vier bis fünf Millionen Euro schmackhaft gemacht werden.

Gladbach könnte für einen neuen Vierjahresvertrag mit dem US-Konzern rund 20 Millionen Euro einstreichen.  „Under Armour“-Vorstandschef Kevin Plank: „Wir sollten auch in der Bundesliga vertreten sein.“ Mit Granit Xhaka, der die Amis zu seinem Schuhausrüster gemacht hat, ist ein Fohlen bereits „Under Armour“.