Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Granit Xhaka zurück: Borussia Mönchengladbach ist jetzt noch härter!

Neuer Inhalt (6)

Granit Xhaka darf wieder bei der Borussia mitmischen.

Foto:

imago/Eibner

Mönchengladbach -

Beim großen Veilchendienstag-Umzug in Mönchengladbach übernehmen die Karnevalisten das Zepter. Im Borussia-Park wird dennoch hart geschuftet.

Die Vorbereitung auf das Duell beim Liga-Dino Hamburger SV startet. Und dabei werden alle Blicke auf Wildfang Granit Xhaka (23) gerichtet sein.

„Ich kann es kaum erwarten“

Der hat seine Drei-Spiele-Rot-Sperre (Tritt in den Hintern des Gegenspielers) abgebrummt, steht beim HSV  zur Verfügung. Heißt: Nach dem 5:1 gegen Bremen könnte Gladbach mit  Granit noch härter werden.

Xhaka sagt zu EXPRESS: „Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder zu spielen. Das hat echt genervt, nur auf der Tribüne zuzuschauen. Ich fühle mich gut und bin bereit.“

Und weiter: „Wenn ich spielen darf, werde ich alles dafür tun, dass wir in Hamburg Punkte holen. Es war wichtig, dass die Mannschaft so ein starkes Spiel gegen Bremen gezeigt hat. Wir sind wieder im Tritt.“

Xhaka will sich nicht ändern

Und was ist mit seinen Emotionen? Werden die Fohlen-Fans nun einen zahmen Xhaka auf dem Platz erleben? Granit: „Es wird keinen neuen Xhaka geben. Ich werde meine Spielweise nicht ändern. Ich weiß, dass ich mich nicht provozieren lassen darf. Solche Dinge wie gegen Darmstadt dürfen mir  nicht mehr passieren.“