Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Borussia Mönchengladbach: Kampfansage von Wendt: „Wir müssen punkten für Europa“

01D___14_71-96108963_ori

Mönchengladbachs Oscar Wendt zieht ab – und Kölns Milos Jojic dreht sich ab.

Foto:

dpa

Mönchengladbach -

Zwei Liga-Dreier in Folge – das haben die Fohlen letztmalig im Oktober 2015 hinbekommen. In einer Serie, in der die Borussia unter dem neuen Coach André Schubert (44) bis zum Hinrunden-Ende auf Platz vier vorstürmen konnte.

Solch einen Schubert-Schub benötigt Gladbach erneut – damit der nächste Traum vom Europapokal-Abenteuer am Niederrhein wahr werden kann. Womöglich sogar der von der Champions League.

„Gedopt“ sind die Fohlen nach dem Derby-Dreier (1:0) gegen Köln zur Genüge. Am Sonntag in Augsburg soll der nächste Sieg her. Reiten die Fohlen wieder auf einer Erfolgswelle?

Keeper Yann Sommer: „Wir müssen schauen, dass wir nun Konstanz reinbekommen. Dann bin ich mir sicher, dass wir noch eine richtig gute Runde erleben werden.“

Thorgan Hazard: „Für uns geht es jetzt darum, mehrere Spiele hintereinander zu gewinnen. Wir wollen uns im Kampf um die Europapokalränge in eine gute Ausgangsposition für die Endphase der Saison bringen. Es wird in Augsburg nicht einfach, aber wir wollen jetzt unbedingt eine Serie starten.“

Sagt auch einer der großen Kabinen-Bosse Oscar Wendt. Der Schwede zu EXPRESS: „Der Derby-Sieg gegen Köln hat uns sehr gut getan. Vor allem, wie wir wieder defensiv gearbeitet haben. Das gibt Selbstvertrauen. Nun müssen wir schauen, dass wir Stabilität reinbekommen. Unsere Leistungen nicht so schwankend sind. In Augsburg wollen wir unbedingt nachlegen. Wenn wir nach Europa wollen, dann muss jetzt eine Serie her.“

Der coole Schwede weiter: „Ich habe unter der Woche Champions League daheim im TV geguckt. Meinen Kumpel Marc-André ter Stegen mit Barcelona bei Arsenal London gewinnen sehen. Marc hat sensationell gehalten. Wir würden nur zu gerne mit Borussia in der nächsten Saison auch wieder den Traum Königsklasse leben dürfen.“

Dafür muss nun in Augsburg aber auch Teil zwei einer neuen, erfolgreichen Fohlen-Serie her…