Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Wechsel zu Tottenham Hotspur: Jetzt auch offiziell: Kevin Wimmer verlässt den FC

Kevin Wimmer wechselt nach England.

Kevin Wimmer wechselt nach England.

Foto:

Bongarts/Getty Images

Köln -

Beim letzten Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg wurde er bereits offiziell verabschiedet. Dass Kevin Wimmer den FC in Richtung Tottenham verlassen wird, war ein offenes Geheimnis. Nun wurde der Wechsel auch endlich offiziell.

Am Freitagvormittag haben der FC und Tottenham Hotspur den Wimmer-Transfer verkündet. Der Österreicher unterschrieb bei den Londonern einen Fünfjahresvertrag.

„Über die Ablösemodalitäten haben die Clubs Stillschweigen vereinbart“, heißt es in der Meldung des FC. Nach EXPRESS-Informationen soll der FC bis zu acht Millionen Euro für Wimmer kassieren.

„Wir haben in den Verhandlungen mit Tottenham eine für alle Seiten akzeptable Lösung erzielt“, erklärt FC-Manager Jörg Schmadtke. „Natürlich bedauern wir, dass er uns verlässt, aber wir haben dafür Verständnis, dass er die Möglichkeit, zu einem der großen Londoner Traditionsvereine zu wechseln, unbedingt wahrnehmen wollte.“

Innenverteidiger-Kante Kevin Wimmer, der bereits in London auf Wohnungssuche war, schaut derweil mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf den Wechsel: „Tottenham ist eine große Chance für mich. Es fällt mir dennoch nicht leicht, den FC zu verlassen. Ich hatte mit dem Aufstieg und dem Klassenerhalt eine erfolgreiche, wunderschöne Zeit in Köln. Der FC und seine fantastischen Fans werden für mich immer etwas Besonderes bleiben.“