Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Stadionname : FC-Verhandlungen mit RheinEnergie

Das RheinEnergie Stadion soll auch weiterhin so heißen. Aber der FC hätte auch gerne mehr Geld.

Das RheinEnergie Stadion soll auch weiterhin so heißen. Aber der FC hätte auch gerne mehr Geld.

Foto:

Kölner Sporstätten

Köln -

Nach der grundsätzlichen Einigung über die zukünftigen Pachtzahlungen an die Kölner Sportstätten hat der FC nun die Verhandlungen über die Zukunft des Stadionnamens mit Rechteinhaber RheinEnergie aufgenommen. „Wir haben erste Gespräche geführt“, bestätigte Präsident Werner Spinner beim FC-Stammtisch im Gaffel am Dom.

Für den bis 2014 laufenden Vertrag bekommt der FC jährlich 2,1 Millionen Euro überwiesen. Vor allem im Fall des Wiederaufstiegs hofft der Klub aber dem Vernehmen nach auf eine deutliche Steigerung.

Ziel ist aber eine Einigung mit dem langfristigen Partner. Die Verhandlungen führt der umtriebige Geschäftsführer Alexander Wehrle, der Schwabe hofft auf eine baldige Einigung, möglichst vor Ende Oktober.