Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Nach Kopfnuss-Theater: Jörg Schmadtkes Anpfiff für Anthony Modeste

Modeste Stendera Theater1

Anthony Modeste geht nach dem Tête-à-Tête mit Marc Stendera theatralisch zu Boden.

Foto:

imago/Horstmüller

Köln -

Jörg Schmadtke gefiel sehr viel, was er beim 3:1-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt sah.

Nur jene Szene in der 66. Minute, die passte Kölns Sportchef überhaupt nicht.

Was war passiert? Anthony Modeste war mit Marc Stendera aneinandergeraten und ließ sich dann theatralisch zu Boden sinken, wollte einen Platzverweis schinden.

Modeste Stendera Theater2

Die unschöne Szene wirft einen leichten Schatten auf Modestes ansonsten überragende Leistung.

Foto:

imago/Horstmüller

Schmadtke: „Da muss man nicht umkippen und den sterbenden Schwan spielen, das macht die Sache für die Schiedsrichter nicht einfacher. Ich werde mit ihm sprechen. Das ist noch nie passiert, und ich denke, das wird auch nicht wieder passieren.“

Denn nach dem Anpfiff wird auch Modeste wissen, dass das nicht zu Schmadtkes FC passt.

Modeste Theater

Theatralisch ging Anthony Modeste zu Boden.

Foto:

imago/Eibner

Video: Stöger zum Sieg gegen Frankfurt

Video: So beurteilt Peter Stöger den Sieg gegen Eintracht Frankfurt
Das sagt Peter Stöger zum 3:1-Erfolg.