Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Jugend wird umstrukturiert U-19-Coach geht zum Saisonende

Manfred Schadt

Manfred Schadt

Foto:

Herbert Bucco Lizenz

Köln -

Und wieder eine personelle Veränderung beim 1. FC Köln: Nach sieben Jahren wird U-19-Trainer Manfred Schadt (53) nach EXPRESS-Informationen in der kommenden Saison nicht mehr an der Linie der FC-Bubis stehen. Dies sollen ihm die Klub-Verantwortlichen bereits mitgeteilt haben.

Dabei ist die Mannschaft von Schadt derzeit auf einem sehr guten Weg. Die A-Jugend steht auf Platz zwei der U-19-Bundesligastaffel West. Auch im bundesweiten Pokal ist die Truppe noch vertreten: Im Viertelfinale geht es gegen RW Erfurt.

Schadts Abgang zum Saisonende soll finanzielle Gründe haben. Der Klub möchte sich im Jugendbereich umstrukturieren. Leiter Sport Frank Schaefer: „Wir befinden uns in Gesprächen und besprechen das vorerst intern.“