Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Express.de | FC-Coach unzufrieden: Stöger wird zum Standard-Schleifer
26. January 2016
http://www.express.de/23430156
©

FC-Coach unzufrieden: Stöger wird zum Standard-Schleifer

buc_20160126_5896

FC-Ersatztorwart Daniel Mesenhöler faustet den Ball nach einer Ecke gegen Yannick Gerhardt weg. Links: Dominic Maroh

Foto:

Herbert Bucco

Köln -

Sie probierten es von links und rechts, vom Tor weg und zum Tor hin. Standard-Einheit am Dienstag am Geißbockheim!

Mehr als eine halbe Stunde lang ließ FC-Trainer Peter Stöger Eckbälle trainieren.

Gegen Stuttgart (1:3) kassierten die Kölner bereits das vierte Standard-Gegentor im vierten Spiel – gestern wurde Stöger zum Standard-Schleifer.

In zwei Teams übten die Mannschaften Eckstöße, sechs Spieler standen am Punkt und droschen die Bälle herein.

Was verlangt Stöger von seinen Spielern?

„Gut schießen, gut verteidigen und offensiv gut köpfen“, sagt der Österreicher, der den Standard-Dienstag erklärt: „Wir haben von der Vorbereitung etwas länger Zeit. Man macht mal einen Kreis, spielt ein paar Bälle oder macht halt ein paar Standards.“

Meist sind diese Einheiten unter Ausschluss der Öffentlichkeit, gestern durften alle zusehen. „Es war nicht, um etwas einzustudieren“, sagt Stöger. „Deswegen auch nicht hinter verschlossenen Toren.“

Stöger erwartet auch eine Steigerung in der Konsequenz – schließlich ließ der FC vor allem in der Schlussphase gute Chancen gegen Stuttgart liegen. Am Sonntag geht’s gegen den VfL Wolfsburg.

„Wir wissen, dass wir auswärts fast jeden schlagen können“, sagt Marcel Risse, dessen Knieprellung ausgeheilt ist. „Von daher bin ich positiv gestimmt für das Spiel.“

Erfreulich: Bis auf Dominique Heintz (grippaler Infekt), sind alle wieder fit. Bei Heintz konnte Stöger noch nicht absehen, ob es bis Sonntag reicht.