Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Erkenntnisse des Spiels: FC wird mit eigenen Waffen geschlagen

Neuer Inhalt (61)

Peter Stöger und Jörg Schmadtke waren nicht zufrieden.

Foto:

Herbert Bucco

Köln -

Es fing alles so schön an in der Partie gegen den VfB Stuttgart. Die Roten Funken spielten die Vereinshymne, die Spieler liefen im Karnevalstrikot auf, und Anthony Modeste brachte den 1. FC Köln in Führung.

Doch dann kam alles anders. Die Kölner ließen nach, Stuttgart drehte die Partie, und Peter Stöger erlebte einen vorgezogenen Aschermittwoch.

Stöger: Wir haben zu viele einfache Fehler gemacht
Köln, 23.01.16: Kein guter Rückrundenstart für den 1. FC Köln. 3:1 verliert der FC gegen Stuttgart. Trainer Peter Stöger spricht von einer unnötigen Niederlage.

„Extrem ärgerlich!“

„Es war eine verdiente Niederlage, aber auch eine unnötige“, stellte Kölns Keeper Timo Horn nach der Partie fest. Kumpel Dominic Maroh meinte lakonisch: „Extrem ärgerlich!“

Das furiose 2:1 gegen Dortmund vor der Winterpause hatte so viel Euphorie entfacht. Das 1:3 gegen Stuttgart brachte Ernüchterung.

Wir haben die Erkenntnisse des Spiels gesammelt.

Auf der nächsten Seite: Die Szene des Spiels

nächste Seite Seite 1 von 6

Es gibt neue Nachrichten!

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?