Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Express.de | 1. FC Köln: 1:1 in Wolfsburg – Modeste sichert Punkt
31. January 2016
http://www.express.de/23483934
©

1. FC Köln: 1:1 in Wolfsburg – Modeste sichert Punkt

14907E001EAB08FD

Wieder einmal war es Anthony Modeste, der für den FC traf.

Foto:

dpa

Wenn nicht er, wer sonst? Anthony Modeste hat dem 1. FC Köln einen Punkt in Wolfsburg beschert! 1:1 endete das Gastspiel von Stöger und Co. bei den Wölfen.

Der FC überraschte zunächst vor allem mit seiner Aufstellung. Peter Stöger wechselte im Vergleich zur 1:3-Pleite gegen Stuttgart gleich viermal – neben Mavraj durften auch Mladenovic, Gerhardt und Zoller von Beginn an ran.

Überraschend: Neuzugang Mladenovic lief hinten links auf. Dafür rückte Hector zunächst neben Matthias Lehmann in die Mittelfeld-Zentrale und Gerhardt auf die Zehn.

Horn rettet gegen Kruse

Das hatten wohl auch die Wolfsburger, denen im gesamten ersten Abschnitt nicht viel einfiel, nicht so erwartet. Die einzige Großchance der Wölfe parierte Timo Horn glänzend: Er lenkte Kruses Schuss aus zehn Metern zur Ecke (15.).

Der FC wiederum spielte einige vielversprechende Kontersituationen nicht gut aus und blieb somit weitestgehend ungefährlich. Co-Trainer Manfred Schmid war zur Pause dennoch zufrieden: „Wir machen genau das, was wir uns vorgenommen haben.“

In der zweiten Hälfte wurde des dann deutlich offensiver: Während Zollers Schuss noch am Tor vorbei rauschte (51.), musste Wölfe-Keeper Benaglio gegen Modestes Kopfball (54.) schon sein ganzes Können unter Beweis zeigen.

Draxler mit der Führung

Gustavos Pfostentreffer (55.) hinderte den FC nicht daran, immer frecher zu werden: Nach Flanke von Zoller kam Modeste völlig frei vor dem Tor der Gastgeber zum Kopfball, seinem Abschluss fehlte aber die nötige Kraft (62.).

In der besten Kölner Phase gingen allerdings die Wolfsburger – völlig aus dem Nichts – in Führung: Horn spielte einen Fehlpass zu Vieinrinha, der von rechts in die Zentrale flankte. Dort traf Draxler gegen die unsortierte FC-Defensive volley zum 1:0 (67.).

Modeste mit der Antwort

Doch der FC zeigte Moral und lieferte eine schnelle Antwort: Bittencourt setzte Modeste klasse in Szene – und der Franzose schlenzte den Ball stark ins lange Eck zum Ausgleich (75.).

Im Anschluss war ein wenig die Luft raus. Der FC hatte keinerlei Probleme, das 1:1 über die Zeit zu bringen. Offensiv ging aber auch bei den Kölnern nicht mehr viel.

Auf der nächsten Seite: Der Liveticker zum Nachlesen.

VfL Wolfsburg – 1. FC Köln 1:1 (0:0).

Tore: 1:0 Draxler (67.), 1:1 Modeste (75.).

90.+3. Minute: Abpfiff!

Es bleibt beim 1:1. Der FC nimmt einen Punkt mit nach Hause.

90.+1. Minute: Drei Minuten gibt es oben drauf. 

90. Minute: Modeste muss angeschlagen raus. Für ihn kommt Osako in die Partie.

86. Minute: Stöger wechselt noch mal: Svento kommt für Bittencourt. Ansonsten passiert nicht viel. Sind beide mit dem 1:1 zufrieden? 

79. Minute: Geht da sogar noch mehr für den FC? Die Kölner bleiben dran. Stöger wechselt zum ersten Mal: Vogt kommt für Mladenovic. Damit rückt Hector wieder auf die Linksverteidiger-Position.

75. Minute: Modeste gleicht aus!

Da ist die Kölner Antwort: Toller Pass von Bittencourt in die Tiefe, Modeste überlegt kurz und schlenzt den Ball klasse ins lange Eck – der Ausgleich!

14907E00FCDA18F5

Modeste sorgt wieder für Spannung.

Foto:

dpa

68. Minute: Wir ärgerlich! Der FC drückte vor dem Gegentreffer eigentlich selbst auf die Führung. Timo Horn war an Draxlers Tor nicht ganz unschuldig. Ein zu kurzer Ball des Kölner Keepers landete bei Vieirinha, der Draxler mustergültig bediente.

67. Minute: Draxler macht das 1:0!

Völlig aus dem Nichts die Wolfsburger Führung: Nach Flanke von rechts hat Draxler in der Mitte zu viel Platz und trifft volley zum 1:0.

66. Minute: Wölfe-Coach Hecking reagiert auf die Kölner Überlegenheit der letzten Minuten: Bendtner kommt für den schwachen Kruse.

62. Minute: Das muss doch die Kölner Führung sein! Nach Flanke von Zoller kommt Modeste aus fünf Metern völlig frei zum Kopfball – seinem Abschluss fehlt aber die Kraft.

59. Minute: Der FC wird immer frecher: Mladenovic versucht es mal aus der Distanz, Benaglio lenkt den Ball zur Ecke.

55. Minute: Na also, jetzt geht es rund! Gustavo kommt zum Abschluss – Pfosten! Glück für den FC.

54. Minute: Modeste verpasst Treffer:

Was für eine Möglichkeit! Nach Ecke von Risse kommt der Torjäger zum Kopfball und zwingt Benaglio zu einer Glanzparade.

51. Minute: Gute Chance für den FC! Zoller geht von rechts in den Strafraum, sein Schuss rauscht knapp am Tor vorbei.

46. Minute: Beide Teams gehen ohne Wechsel in die zweite Halbzeit.

46. Minute: Weiter geht's!

Halbzeit-Fazit: Die Kölner Aufstellung kam wohl auch für Wolfsburg etwas überraschend – bis auf Kruses Schuss aus zehn Metern (15.) kam nicht viel auf Timo Horns Tor. Wichtige Erkenntnis: Der FC kann Standards verteidigen! Sämtliche Ecken und Freistöße der Wölfe wurden souverän abgewehrt. Jetzt muss nur noch mehr nach vorne gehen...

45. Minute: Pause in Wolfsburg.

Mit 0:0 geht es in die Kabinen.

44. Minute: Lehmann sieht Gelb nach Foul an Vieirinha – damit ist der FC-Kapitän nächste Woche in Hamburg gesperrt!

32907E00F6513081

Matthias Lehmann im Duell mit Wolfsburgs Vieirinha.

Foto:

AP

41. Minute: Bangen um Maroh!

Der Kölner Abwehrchef muss am Seitenrand behandelt werden, humpelt zunächst aber wieder auf das Spielfeld. Hoffentlich geht das gut...

38. Minute: Auf der Gegenseite hat Schürrle die Möglichkeit, verzieht aber deutlich.

36. Minute: Bislang beste FC-Chance:

Modeste legt bei einem Konter für Hector auf, der wird beim Abschluss im Strafraum aber noch ausreichend gestört und schießt drüber.

33. Minute: Gustavo prüft Horn mal aus 19 Metern, aber da fehlte die Kraft. Der FC-Keeper hat keinerlei Probleme.

30. Minute: Fazit nach 30 Minuten: Den favorisierten Wölfen fällt gegen einen taktisch sehr clever auftretenden FC nur ganz wenig ein. Hier geht was!

28. Minute: Draxler köpft Risses Freistoß zur Ecke. Die bringt Mladenovic in die Mitte, allerdings ohne Gefahr.

27. Minute: Dante legt Modeste auf der linken Seite, kurz vor dem Strafraum – Freistoß FC in guter Position.

20. Minute: Starker langer Ball von Naldo auf Vieirinha – Mladenovic kann im Strafraum aber klären. Puh, das war knapp.

17. Minute: Die Wolfsburger, die bemüht sind, das Spiel zu kontrollieren, tun sich schwer. Mit dieser Formation hat sich Peter Stöger mal wieder etwas einfallen lassen!

15. Minute: Hexer Horn rettet das 0:0!

Draxler legt für Kruse auf, der scheitert aus kurzer Distanz am brillanten Timo Horn. Was für eine Glanztat!

GYI_507766406

Draxler legt für Kruse auf.

Foto:

Bongarts/Getty Images

12. Minute: Momentan läuft noch nicht allzu viel zusammen – zu viele Fehler auf beiden Seiten.

GYI_507766072

Anthony Modeste im Duell mit Ricardo Rodriguez.

Foto:

Bongarts/Getty Images

7. Minute: Keine Gefahr für Horns Tor, dafür eine vielversprechende Kontersituation! Doch Bittencourts Ball auf Modeste kommt zu unpräzise. Schade, da war mehr drin!

6. Minute: Anfängliches Abtasten, aber nun der erste Eckball für die Wölfe. Da war der FC zuletzt ja etwas anfällig...

3. Minute: Die FC-Aufstellung sieht dann doch etwas anders als gedacht aus: Hector spielt auf der Sechs! Dafür verteidigt Mladenovic links. Gerhardt spielt auf der Zehn, Bittencourt und Zoller kommen über die Außen.

1. Minute: Schiri Stark pfeift an!

15.27 Uhr: Die Spieler betreten das Feld, gleich geht es los in der Volkswagen Arena. Come on, FC!

15.25 Uhr: Der Hoffnungsträger aufseiten der Wölfe heißt Luiz Gustavo. Der Brasilianer war seit dem 6:0 gegen Bremen am 13. Spieltag nicht mehr mit dabei – gleichzeitig der letzte Wolfsburger Sieg.

15.20 Uhr: Erst einmal konnte der FC in der Bundesliga in Wolfsburg gewinnen: 3:2 am 24. Januar 2010. Und auch generell könnte die Bilanz gegen die Wölfe besser sein: Drei Siege, sieben Remis, dafür aber elf Pleiten...

15.14 Uhr: Stöger zu Olkowski „Wir haben einen sehr ausgeglichenen Kader. Da kommt es auch auf die Trainingsleistungen an. Bei ihm waren wir aber auch im Spiel zuletzt nicht zufrieden."

15.10 Uhr: Das Stadion füllt sich langsam. Gut 2.500 Kölner Fans sind in der Volkswagen Arena mit dabei.

15.05 Uhr: Übrigens: Die Reise nach Wolfsburg hat der FC mit der Bahn angetreten – natürlich gefundenes Fressen für alle Selfie-Jäger am Kölner Hauptbahnhof!

buc_20160130_7814

Modeste machte noch einen Fan glücklich.

Foto:

Herbert Bucco

15.00 Uhr: Alles, was es sonst noch zum Spiel zu wissen gibt, kann hier nachgelesen werden!

14.50 Uhr: Die Formation der Wölfe:

14.45 Uhr: Denkpause heißt übrigens nicht spielfrei… Denn der Pole muss für die FC-Reserve ran! Die ist in der Regionalliga gerade bei Rot-Weiß Essen im Einsatz – mit Olkowski in der Innenverteidigung. Spielstand kurz vor der Halbzeit: 0:0.

14.40 Uhr: Gerhardt ersetzt Vogt, Mavraj den verletzten Heintz und vorne stürmt Zoller statt Osako. Außerdem kommt Neuzugang Mladenovic zu seinem Startelf-Debüt, Olkowski erhält eine Denkpause.

14.35 Uhr: Durchaus eine interessante Aufstellung – im Vergleich zum 1:3 gegen Stuttgart hat Stöger gleich viermal gewechselt.

14.30 Uhr: Und so lässt Stöger spielen:

14.15 Uhr: Der FC auf Wölfe-Jagd, los geht's!

nächste Seite Seite 1 von 2