Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

„Für den Verein, gegen Gewalt“ FC und EXPRESS unterstützen Fan-Aktion

„Hier unser Beitrag zu der tollen Aktion“, schreiben Thomas, Christian & Christoph. „Damit die Chemie stimmt! Mat et jot und noch eine schöne Restwoche!“

„Hier unser Beitrag zu der tollen Aktion“, schreiben Thomas, Christian & Christoph. „Damit die Chemie stimmt! Mat et jot und noch eine schöne Restwoche!“

Foto:

Lizenz

Köln -

Alle an einem Strang – für den Verein, gegen die Gewalt! Der 1. FC Köln und EXPRESS unterstützen die Facebook-Gruppe „1. FC Köln - Für den Verein, gegen Gewalt“ und zeigen den aggressiven Chaoten im Umfeld des Fußballs die Rote Karte.

In der Facebook-Gruppe wurden am Mittwoch drei Logo-Vorschläge für die Gestaltung einer Karte zur Abstimmung gestellt. Am Donnerstagmittag um 12 Uhr stand das Ergebnis fest.

Es gewann eine Karte im diagonal geteilten Design, die das Motto der Aktion wohl am besten darstellt: Auf der rechten Seite zeigt ein roter Daumen auf weißem Untergrund nach oben, daneben steht „Für den Verein.“.

Auf der linken Seite zeigt ein weißer Daumen auf rotem Untergrund nach unten, dazu die klare Botschaft „Gegen Gewalt.“. Verbunden werden die beiden Statements mit einem Vers aus der FC-Hymne „Zesamme sin mer stark!“

Einige FC-Fans handelten sofort, luden sich die Karte auf der Facebook-Seite herunter und schickten uns ein Foto, um der Gewalt die Rote Karte zu zeigen.

Wer mitmachen will, so einfach geht's: Karte herunterladen, Foto machen und eine Mail mit einem kurzen Statement an community@express.de.

Hier gibt es die Karte als Download!