Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Express.de | Rheinstars: 59:68-Niederlage gegen Tabellenführer Science City Jena
17. January 2016
http://www.express.de/23417040
©

Rheinstars: 59:68-Niederlage gegen Tabellenführer Science City Jena

fmb01162016 (18) Poldi

Skeptischer Blick: Mit Lukas Podolski als Zuschauer läuft's bei den Rheinstars einfach nicht.

Köln -

Wenn Poldi da ist, läuft es einfach nicht! Zum zweiten Mal in dieser Saison war RheinStars Gesellschafter Lukas Podolski (30) nun in der ASV-Sporthalle, um seine Zweitligabasketballer zu unterstützen.

Und zum zweiten Mal gab es eine Pleite, eine 59:68-Niederlage gegen Tabellenführer Science City Jena.

Und dennoch: Der Fußballweltmeister traut dem Tabellensiebten in dieser Saison noch einiges zu: „Die Mannschaft kann die Playoffs auf jeden Fall schaffen. Potential ist genug da. Man darf aber auch nicht vergessen, dass die Mannschaft gerade erst aufgestiegen ist“, sagt Podolski, der seine Basketballkünste in der dritten Viertelpause unter Beweis stellte.

„Ich hoffe immer auf einen Sieg, egal gegen wen es geht. Am Ende ist es wichtig, dass wir die Playoffs erreichen. Ab den Playoffs geht die Saison wieder neu los.“

Wann er die RheinStars erneut vor Ort unterstützen kann, ist unklar. Immerhin schießt Podolski seine Tore für Galatasaray in der 2500 Kilometer entfernten türkischen Mega-Metropole Istanbul.

Der Fußballweltmeister: „Mein Mittelpunkt ist in Istanbul. Das ist mein Beruf. Ich kann dem Trainer nicht sagen: Ich spiele heute nicht, ich muss zu den RheinStars! Auch dann nicht, wenn ich das ab und zu gerne machen würde, weil ich ein riesiger Basketball-Fan bin. Aber die Gelegenheit hier zu sein, wird sich noch öfter bieten. Wenn ich mal nicht mehr Fußball spiele, sieht man mich bei jedem Heimspiel.“ Hoffentlich bringt er seinem Team dann mehr Glück als in dieser Saison!